The Hartford: LV-Sparte vor dem Verkauf

Der krisengeplagte US-Versicherer The Hartford plant laut Berichten von „Wall Street Journal“ und „Bloomberg“ seine Leben-Sparte zu veräußern. Als potenzielle Käufer nennen die US-Medien die kanadische Gesellschaft Sun Life Financial und den US-Wettbewerber Metlife.

Allianz sitzt mit im Boot

Die Münchner Allianz griff dem angeschlagenen US-Konzern, dessen Aktienwert in 2008 über 70 Prozent einbüßte, im Oktober mit einer 2,5-Milliarden-US-Dollar-Finanzspritze unter die Arme und ist seitdem mit rund 24 Prozent beteiligt. Im Februar gab der deutsche Branchenprimus bereits eine Abschreibung von 318 Millionen Euro auf sein Engagement bekannt. The Hartford wollte ursprünglich ab 2009 auf dem deutschen Versicherungsmarkt aktiv werden. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.