Anzeige
10. Mai 2010, 16:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

NV-Versicherungen bauen Vertriebsportal aus

Die bundesweit tätigen Sachversicherer NV-Versicherungen haben den Servicebereich für ihre Vertriebspartner weiter ausgebaut. 

Internet-127x150 in NV-Versicherungen bauen Vertriebsportal ausDabei habe das bereits bestehende Extranet-Maklerportal mit mein NV nicht nur einen neuen Namen erhalten, sondern sei auch erweitert und optimiert worden, teilten die Vorstände Johann Cremer (Vorsitz) und Arend Arends heute am Firmensitz im friesischen Neuharlingersiel mit. “Umfassende, transparente und schnelle Informationen sind für unsere Vertriebspartner von größter Bedeutung und im hart umkämpften Markt ein wichtige Grundlage, um eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen und damit dauerhaft erfolgreich zu bleiben,” begründet die Unternehmensleitung den Schritt.

Eigenen Angaben zufolge nutzt NV gezielt moderne Informationsplattformen wie das Internet und Extranet als umfassende Serviceinstrumente. “Wir wollen den Maklervertrieb weiter ausbauen – zurzeit besteht eine Zusammenarbeit mit 1.500 unabhängigen und qualifizierten Maklern” formuliert Arends das Ziel. Dazu müsse neben dem Angebot von Spitzenprodukten ständig in der Verbesserung von Dienstleistung und Service für Vertriebspartner investiert werden.

Unter anderem seien die Suchfunktionen im Extranet weiter verfeinert worden. Dadurch sei eine optimierte Darstellung der Ergebnisse über Produkte, Tarife und der (tagesaktuell eingepflegten) Kundendaten rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche per Mausklick verfügbar. Die Ergebnisse seien als Listen jederzeit speicher- und ausdruckbar. Die erweiterten Tarifrechner ermöglichten die schnelle Erstellung umfassender Angebote in den Bereichen Haftpflicht, Wohngebäude, Unfall und Landwirtschaft (Betriebshaftpflicht). Diese könnten zudem als PDF-Dokument vom Vertriebspartner direkt zum Kunden gesandt werden. Sämtliche Formulare, Datenblätter und aktuelle Informationen zu Produkten seien ebenfalls online abrufbar.

Über das Maklerportal eingehende Anträge würden innerhalb von 24 Stunden policiert. Die umfassend archivierten Dokumente seien nunmehr sekundenschnell auch in Form von aufbereiteten Bewegungsstatistiken verfügbar. Die monatlichen Courtageabrechnungen seien ebenfalls als PDF-Dokument jederzeit abrufbar. “Dies ermöglicht eine weitgehend papierlose Abwicklung vieler Vorgänge“, verweist der NV-Vorstand auf den damit verbundenen geringen Verwaltungsaufwand für die Vertriebspartner.

Arends hebt zudem die Bedeutung der weiter aktualisierten Bearbeitung von Kundendaten hervor. “Es gibt bei uns keine zeitlichen Verzögerungen bei der Informationsübermittlung, die in der Branche häufig zu Irritationen mit den Kunden führen.”

Höchsten Wert habe der Schadenversicherer von der Nordseeküste bei der Optimierung von mein NV zudem auf den Schutz vor Datenmissbrauch gelegt. Die sicherheitsrelevante Technik sei nochmals „aufgerüstet“ worden, um das System vor dem Zugriff von Unbefugten auf einem höchstmöglichen Niveau zu schützen. (te)

Foto: NV Versicherungen

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: NV-Versicherungen bauen Vertriebsportal aus: Die bundesweit tätigen Sachversicherer NV-Versicheru… http://bit.ly/azoRQS … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die NV-Versicherungen bauen Vertriebsportal aus: Die bundesweit tätigen Sachversicherer NV-Versicheru... ... #versicherung erwähnt -- Topsy.com — 10. Mai 2010 @ 17:47

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...