27. Juni 2011, 17:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Frauen sensibilisieren und für uns gewinnen”

Allianz Sponsor in Frauen sensibilisieren und für uns gewinnen

Cash.Online: Ihr Haus engagiert sich als Sponsor für die Frauenfußball-WM. Welche konkreten Effekte versprechen Sie sich neben der allgemein positiven Außenwirkung davon?

Rieß: Wir beschränken uns nicht auf Frauenfußball, sondern haben ein langes Fußball-Engagement, denken Sie etwa an die Allianz Arena oder den FC Bayern München. Insofern setzten wir unser Fußballengagement in einem interessanten neuen Wachstumsfeld fort. Als Nationaler Förderer der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 und seit Anfang 2011 auch offizieller Hauptpartner der Frauen-Nationalmannschaft kümmern wir uns gemeinsam mit dem DFB sehr intensiv um die Arbeit in den Vereinen. Dabei ergeben sich natürlich auch Ansatzpunkte, um Frauen für eine bessere private Vorsorge zu sensibilisieren oder als Mitarbeiterinnen und Vertreterinnen zu gewinnen.

Cash.Online: Wie wird das Sponsoring konkret im Vertrieb und im Recruiting genutzt? Welche Aktionen fahren Sie im Einzelnen?

Rieß: Etwa die Hälfte unserer bundesweit 10.000 Vertreter nutzt Frauenfußball und Fußball-WM in ihrem Außenauftritt, rund 500 Vertreter engagieren sich darüber vor Ort aktiv in ihren lokalen Frauenfußballvereinen. Im vergangenen Jahr haben wir mit dem Allianz Girls Cup begonnen: An 130 Turnieren nahmen über 10.000 Spielerinnen teil, dieses Jahr rechnen wir mit 200 Turnieren und bis zu 20.000 Spielerinnen. Die Spielerinnen sind dabei übrigens kostenlos unfallversichert, ein erster Ansatz zum Thema Versicherung. Außerdem bekommen wir auf diesem Weg auch Kontakt zu deren Müttern und Familien, die ihre Töchter ja häufig zu den Turnieren begleiten. Darüber hinaus sind wir bei der Fußball-WM bei allen 27 Spielen mit “Karrieretreffs für Frauen” dabei und zeigen dabei Perspektiven für einen Einstieg im Vertrieb auf.

Cash.Online: Wie dauerhaft ist Ihr Engagement für das Thema Frauenfußball?

Rieß: Der Frauenfußball stellt einen echten Trend dar: Keine andere Sportart nimmt nach Anzahl der Aktiven und der medialen Präsenz so stark zu und Mädchenfußball ist das am stärksten wachsende Segment beim DFB. Gleichzeitig sind Frauen eine immer wichtiger werdende Zielgruppe, die Versicherer bisher aber aus unterschiedlichen Gründen nur wenig erreichen konnten. Natürlich bleiben wir in diesem spannenden Sportsegment auch über die Fußball-WM in Deutschland hinaus engagiert; die nächsten Großereignisse wie Olympische Spiele und EM 2013 stehen vor der Tür; und natürlich sind wir als Partner des DFB mit unseren Vertretern vor Ort mit vielen Tausend Fußballerinnen in regelmäßigem Kontakt.

Interview: Thomas Eilrich

Fotos: Allianz

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Bayerische: Magdalena Neuner wird Markenbotschafterin

Die Versicherungsgruppe die Bayerische arbeitet ab sofort mit Magdalena Neuner, einer der erfolgreichsten deutschen Biathletinnen, als Markenbotschafterin zusammen. Schwerpunkt der Kooperation liegt auf der nachhaltigen Markenlinie Pangaea Life. Die 33-Jährige ist seit dem Ende ihrer aktiven Sportkarriere in zahlreichen Medien unter anderem als TV-Expertin bei der ARD zu sehen und engagiert sich sozial, beispielsweise für die DFL Stiftung.

mehr ...

Immobilien

Lompscher-Rücktritt: BFW sieht Chance für Neubeginn

Der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg sieht im Rücktritt von Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher die Chance für einen Neubeginn in der Berliner Wohnungspolitik. Insbesondere müsse der Regierende Bürgermeister Michael Müller den Wohnungsneubau in der Hauptstadt jetzt zur Chefsache erklären und das entstandene politische Vakuum ausfüllen.

mehr ...

Investmentfonds

Trump oder Biden? Das ist nicht die entscheidende Frage

Die halbe Welt diskutiert darüber, ob der nächste US-Präsident Donald Trump oder Joe Biden heißen wird. Für die Finanzmärkte ist aus unserer Sicht aber noch wichtiger, ob einer von ihnen nach der Wahl am 3. November die Mehrheit seiner Partei sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat hinter sich weiß – oder ob die Kammern wie heute unter Präsident Trump unterschiedliche Mehrheiten haben.

mehr ...

Berater

Über den Wert einer gesunden Konfliktkompetenz

Konfliktmanagement – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate-Tochter startet Logistik/Light Industrial Joint Venture

STAM Europe, eine Tochtergesellschaft des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital Holding, und ein nordamerikanischer institutioneller Investor starten ihr zweites Investitionsprogramm im Logistik- und Light Industrial-Sektor in Frankreich in Form des Joint Ventures “Highlands II”. Ein riesiges Logistik-Projekt wurde bereits erworben.

mehr ...

Recht

Staatliche Unternehmen auf Steuervermeidungskurs

Steuerskandale internationaler Konzerne finden sich beinahe täglich in der medialen Berichterstattung. Eine aktuelle Studie von WU-Professorin Eva Eberhartinger macht nun deutlich, dass auch staatliche Unternehmen Steuern vermeiden. Dabei zeigt sich: Auch diese Unternehmen brauchen Anreize, um Steuervermeidung zu unterbinden.

mehr ...