Umfrage: Bundesbürger gegenüber Vermittlern skeptisch

Um das Image von Versicherungsvermittlern ist es nicht besonders gut bestellt, wie eine Umfrage zeigt. Besonders ungern lassen sich die Deutschen vom Außendienst der Versicherer Allianz und Ergo beraten.

Misstrauen MannJeweils knapp ein Viertel der 1.000 von der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna befragten Bundesbürgern beurteilen die Vertreter von Allianz und Ergo am skeptischsten, schreibt das „Handelsblatt“ unter Berufung auf seinen täglich erscheinenden Newsletter „Handelsblatt Finance Today“, dem die Umfrage exklusiv vorliegt.

Die Umfrage spiegele ein generelles Unbehagen gegenüber der Beratung von Versicherungsvertretern wider, heißt es weiter.

Gefragt wurde zudem: „Wie hoch ist Ihr Vertrauen, dass Ihnen die für Sie passende Police empfohlen wird?“ Darauf antworteten knapp die Hälfte mit „mittelmäßig“. Jeweils knapp 20 Prozent entschieden sich für „zu niedrig“ und „viel zu niedrig“.

Wie stark der Versicherer Ergo unter den Skandalen und der starken Berichterstattung darüber leide, zeige eine Nachfrage unter Ergo-Ablehnern und unentschiedenen Bundesbürgern, insgesamt etwa zwei Drittel der Teilnehmer, so die Zeitung. Diese wurden gefragt: „Haben Sie die Befürchtung, dass die Außendienstmitarbeiter der Ergo Sie falsch beraten?“ 60 Prozent antworteten mit „Trifft voll zu“ und „Trifft zu“. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.