BVK: „Ehrbarer Kaufmann“ ist online

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) startet den Online-Auftritt seiner Ethik-Initiative „Ehrbarer Kaufmann“. Durch die Registrierung auf der Website können Versicherungsvermittler dokumentieren, dass Sie sich zu den Tugenden eines solchen Kaufmanns bekennen.

HandschlagAb dem 26. Januar 2012 haben Vermittler die Möglichkeit im Internet am  Projekt „Ehrbarer Kaufmann“ des BVK teilzunehmen. Dadurch verpflichten sie sich den aus zehn Tugenden bestehenden Ehrenkodex für Kaufleute in ihrer Vermittlertätigkeit anzuwenden.

Dazu zählt die Übernahme einer sozialpolitischen Verantwortung der Versicherungsvermittler gegenüber ihren Kunden, insbesondere bei der Altersvorsorge und der Absicherung der allgemeinen Lebensrisiken. Auch der Einsatz für Gerechtigkeit, Solidarität und Wohlstand sowie die Bekenntnis zu nachhaltigen und tragfähigen Geschäftsabschlüssen sind im Kodex enthalten. Ebenso verpflichtet sich der ehrbare Kaufmann zur kontinuierlichen Weiterqualifizierung und Vertrauensbildung gegenüber Geschäftspartnern.

„Mit dem Projekt wollen wir der Öffentlichkeit gegenüber verdeutlichen, dass wir es ernst meinen mit unserer Ethik“, betont BVK-Präsident Michael H. Heinz. „Statt nach dem Gesetzgeber zu rufen wie andere, setzt der BVK auf die Eigenverantwortung seiner Mitglieder und des gesamten Berufsstandes“, so Heinz weiter. Gleichzeitig wolle der BVK einen deutliches Gegenbild zu den Anfeindungen skizzieren, denen Versicherungsvermittler in den letzten Monaten zu unrecht ausgesetzt sähen.

Interessierte Vermittler können sich unter den Internetadressen www.ehrbarerkaufmann.de und www.vermittlerehre.de als „ehrbare“ Kaufmänner und -frauen registrieren. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.