14. November 2012, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklervertrieb: Rückgang bei Privat- und Firmenkunden

Der Absatz privater Versicherungen im Maklervertrieb ist im dritten Quartal 2012 erneut gesunken, so das aktuelle „Makler-Absatzbarometer“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov. Auch im Firmenkundengeschäft ist demnach ein Rückgang zu verzeichnen.

Rückgang im MaklervertriebLaut der Studie ist der Absatz privater Versicherungen im dritten Quartal erneut um zwei Indexpunkte gesunken. Damit sei zum dritten Mal in Folge ein Rückgang beim Privatkundengeschäft zu verzeichnen. Der Absatzindex liegt demnach mit 57 Punkten auf dem niedrigsten Stand seit Mitte 2010. Der Absatzindex sei in nahezu allen Bereichen zurückgegangen, nur bei den Sachversicherungen bleibe das Niveau stabil.

Die negativen Berichte der letzten Wochen über die Riester-Rente machen sich den Studienautoren zufolge in der stark sinkenden Nachfrage nach dieser bemerkbar. Die Riester-Rentenversicherung habe in einem Quartal volle sieben Prozentpunkte verloren. Dagegen bleibe der Absatz in der Sparte Sachversicherungen stabil. Hierfür sei teilweise das bereits rege Wechselverhalten der Kfz-Versicherungen zum Jahresende verantwortlich. Das Interesse der Verbraucher nach diesem Produkt ist demnach im dritten Quartal um fünf Prozentpunkte gestiegen.

Im Firmenkundengeschäft ist der Studie zufolge lediglich ein leichter Rückgang um einen Indexpunkt auf insgesamt 60 erkennbar. Die negative Entwicklung finde in den Sparten Rechtsschutz und Kredit statt, während die Absatzentwicklung in den Bereichen betriebliche Altersvorsorge und Sachversicherungen gestiegen ist.

 

Seite zwei: Dread-Disease: Mehrheit der Makler hat gute Produktkenntnisse

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Die Dread-Disease-Versicherung ist eine Möglichkeit einen bestehenden Berufsunfähigkeitsschutz zu ergänzen, ein komplettes Ersetzen muss gut erläutert und mit allen Risiken für den Verbraucher erörtert werden, birgt es doch diverse Gefahren. Entscheidet sich der gut informierte Verbraucher (dennoch) für den Schutz hat er eine finanzielle Absicherung vor Schweren Krankheitsbildern getroffen.

    Kommentar von Andre Perko Versicherungsmakler — 16. November 2012 @ 10:22

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...