Generali Gruppe lanciert Vergleichsrechner

Der neue Vergleichsrechner der Münchener Generali Versicherungen ist in die  Microsite zur neuen SUH-Linie (Sach/Unfall/Haftpflicht) im Privatkundengeschäft integriert. In wenigen Schritten sollen Kunden mithilfe des Tools ihren Versicherungsbedarf ermitteln können.

Mit dem neuen Vergleichsrechner „Bedarfs-Check“ sollen Kunden ihren Versicherungsbedarf ermitteln.

Laut Generali werden Seitenbesucher in drei Schritten durch den Vergleichsrechner „Bedarfs-Check“ geführt und erhalten im Anschluss eine individuelle Auswertung. Kunden können sich demnach aussuchen, ob sie ihre Antworten per E-Mail oder per Telefon erhalten wollen.

Klare Struktur und einfacher Ablauf

„Wir haben bei der Entwicklung des Vergleichrechners ganz besonders auf einen einfachen Ablauf gesetzt. Damit stärken wir gezielt den Servicegedanken der Generali Versicherungen“, erläutert Oliver Suhre, Bereichsleiter Marketing/Verkaufsmanagement der Generali Versicherungen.

Der Vergleichsrechner soll die kundenorientierte Microsite zur neuen SUH-Linie „Generali Privat“ verbessern. Die Microsite bietet insgesamt vier Videos zur Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude- und Unfallversicherung, Informationen zur Produktbündelung sowie ein Kontaktformular. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.