Fondspolice: Mylife startet neues Einmalbeitragsprodukt

Die Mylife Lebensversicherung aus Göttingen hat eine Fondspolice für Einmalbeiträge auf den Markt gebracht. Die neue Produktlinie „Mylife Invest“ eigne sich besonders für die Vereinbarung laufender Honorare zwischen Berater und Kunde, teilt der auf Honorberatungstarife spezialisierte Versicherer mit.

Michael Dreibrodt, Mylife Lebensversicherung

Im Fondsbereich kann der Kunde laut Mylife aus über 4.000 Fonds und Exchange Traded Funds (ETF) auswählen.

Neue Fondspolice: „Modernes und zeitgemäßes Produkt“

Nach Angaben von Vorstandschef Michael Dreibrodt suchten viele Menschen eine Vorsorgelösung, „für die sie nicht über Jahre ansparen, sondern in die sie einen Teil Ihres Vermögens einmalig und flexibel anlegen wollen“. Für diese Menschen habe man ein „modernes und zeitgemäßes“ Produkt geschaffen, so Dreibrodt.

Keine Provision bei Vertragsabschluss

Wie bei allen Produkten des Versicherers üblich, sieht auch Mylife Invest keine Abschlussprovision bei Vertragsabschluss vor. Die Vergütung des Beraters erfolgt durch ein separates, individuell mit dem Kunden zu vereinbarendes Honorar. (lk)

Foto: Mylife

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.