Anzeige
29. Oktober 2015, 07:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Horx: “Seien Sie ein Possibilist”

Megatrends verändern und durchdringen Zivilisationsformen, Technologie, Ökonomie und Wertesysteme. In seinem Vortrag auf der DKM 2015 zeigte Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx auf, warum die Deutschen gerne so negativ über die Welt denken und wie sich das ändern ließe.

Cash-158 in Horx: Seien Sie ein Possibilist

Matthias Horx

Seinen Vortrag im bis auf den letzten Platz gefüllten Speaker’s Corner begann Horx mit den Worten: “80 Prozent der Deutschen denken, dass die Zukunft schlechter werde als die Gegenwart.” Der Grund für diese Einstellung sei, dass sich die Deutschen ausschließlich auf die Probleme selbst fokussierten. Nur wenn es gelinge, die anstehenden Probleme in der Welt von einem möglichen Lösungsweg her zu betrachten, könne eine positive Grundstimmung erzeugt werden.

Alle reden über Globalisierung

Als Beispiel nannte der Zukunftsforscher das Thema Globalisierung, die trotz Unkenntnis ihrer weitreichenden Implikationen in aller Munde sei. Um den Sachverhalt zu betonen, befragte er das Plenum zu den Themen globale Lebenserwartung, Analphabetismus und stellte jeweils drei Quoten zur Verfügung, um die jeweilige Verbreitung zu ermitteln.

In Sachen globaler Lebenserwartung tippten die Deutschen mehrheitlich auf einen sehr niedriges Alter, obwohl die Menschen im Schnitt weltweit 70 Jahre alt werden. Dagegen wurde beim Analphabetismus eine Quote von 50 Prozent unterstellt, während der tatsächliche Wert bei nur 20 Prozent liegt.

Nutzung von Megatrends

Um die von Horx ermittelten Megatrends, die nach eigenem Bekunden “eine Halbwertszeit von 100 Jahren” besitzen, sei ein positives Lösungsdenken vonnöten. Zu diesen Trends zählt er unter anderem New Work, Connectivity, Urbanisierung, Gesundheit, Downaging, Individualisierung und Neo-Ökologie.

Zum Schluss seines Vortrags gab er dem Plenum mit auf den Weg, im Kontakt mit den Kunden nicht nur optimistisch zu sein, sondern ein “Possibilist” zu sein, also daran zu glauben, dass Veränderungen möglich sind. Nur so ließen sich Kapitalanlageprodukte und Lösungen für die Altersvorsorge zielführend einsetzen. (fm)

Foto: René Golz

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...