Anzeige
16. Oktober 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Policen: So verlieren Sie Ihre Kunden nicht

Die Kfz-Versicherung – sie ist nicht das Lieblingsthema des Maklers. Dennoch: Sich nicht mit ihr zu beschäftigen, wäre fahrlässig, denn sie ist ein sehr gutes Einstiegsprodukt. Doch wie reagieren Makler am besten, wenn die Kunden ins Internet “verschwinden”?

Die Haff-Kolumne

Kfz-Policen

Tobias Haff, Procheck24: “Durch die Einbindung von kundenfreundlicher Onlinevergleichstechnologie in Ihre Webpräsenz schaffen Sie die Möglichkeit, dass sich der Kunde selbst “bedient”. Gleichzeitig können Sie jederzeit mit Ihrem Rat zur Verfügung stehen”.

Die Unlust vieler Vermittler beim Thema Kfz-Versicherung hat immer mehr Interessenten zum Abwandern gebracht.

Police bleibt weit verbreitet

Bündelangebote im Kfz-Handel für Neuwagen und neue Trends wie Carsharing tun ihr Übriges und ziehen weitere Kunden ab.

Trotz allen Wandels und anstehender Veränderungen bei der Kfz-Versicherung: Die individuelle Police bleibt weit verbreitet und bietet das Potenzial für (auch neue) Kundenkontakte. Daher die Frage: Können Sie es sich leisten Kunden über dieses Einstiegsprodukt zu verlieren?

Oft lese ich oder höre in persönlichen Gesprächen, dass es sich sowieso nicht mehr lohnen würde, diesen Produktbereich anzubieten. Klar, die Beratung zur Kfz-Versicherung muss unter dem betriebswirtschaftlichen Aspekt gesehen werden.

Makler profitieren von technischer Entwicklung

Der schlechte Ruf der Kfz-Police kommt aber aus Zeiten, in denen die Tarifberechnung aufwändig und das Vergleichen schwierig sowie teuer war. Mit effizientem Onlinevertrieb ergibt sich ein ganz neuer Ansatz. Als Makler profitieren Sie von der technischen Entwicklung genauso wie es Ihre Kunden tun. Die “papierenen” Zeiten mit Tarifbüchlein und Durchschreibeantrag sind vorbei.

Seite zwei: Kundenbindung stärken

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Pflege: Kostenhalbierung durch Roboter

Das Online-Portal Haushaltswiki.de hat ermittelt, welchen Beitrag Pflegeroboter zur Lösung des Fachkräftemangels leisten können. Demnach werden die Roboter 300.000 Arbeitsplätze im Pflegebereich ersetzen. Die Kosten für einen Pflegeheimplatz könnten von derzeit 3.000 Euro monatlich auf 1.300 Euro sinken.

mehr ...

Immobilien

Mietminderung: Was zu beachten ist

Schimmel, Lärm und eine defekte Heizung reduzieren den Wert einer Wohnung deutlich. Wann man die Miete mindern kann und worauf man dabei achten muss, wissen die Immobilienexperten von Plusforta.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Asset Management: Börsengang noch in diesem Jahr unwahrscheinlich

Die Deutsche Bank will sich beim geplanten Börsengang ihrer Fondstochter nicht hetzen lassen. Laut Deutsche-Bank-Chef John Cryan ist es unwahrscheinlich, dass die Deutsche Asset Management noch in diesem Jahr an die Börse geht.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank erwägt Nullrunde für Aktionäre

Die Deutsche Bank denkt darüber nach , die Dividende in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Laut Deutsche-Bank-Chef John Cryan steht eine Entscheidung hierzu noch aus. Eigentlich hatte das Institut versprochen, für 2017 eine Dividende von elf Cent pro Aktie zu zahlen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance investiert in Wohnungen in Spanien

Die Deutsche Finance Group aus München will zusammen mit internationalen Partnern für über 100 Millionen Euro ein Portfolio aus Wohnimmobilien in Barcelona und Madrid aufbauen.

mehr ...

Recht

Achtung, Erbe! Welche Steuerfallen beim Nachlass lauern

Welche Steuerfallen lauern beim Vererben und mithilfe welcher Strategien kann man seine Steuerlast optimieren? Dies erklärt Rechtsanwalt Carl-Christian Thier von der deutsch-amerikanischen Kanzlei Urban Thier & Federer P.A. in seinem Gastbeitrag.

mehr ...