Solvency II: Bayerische holt neuen Risikomanager

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat den langjährigen Swiss-Life-Manager Dr. Markus Deiml (46) mit der Führung ihres Risikomanagements betraut. Der promovierte Mathematiker kommt von der Swiss Life Niederlassung in Deutschland, wo er seit 2003 das Aktuariat und das Risikomanagement leitete.

„Mein Ziel ist es, die Transformation auf die vielfältigen regulatorischen Rahmenbedingungen mit zu gestalten“, sagt der neue Risikomanager der Bayerischen, Markus Deiml.

Ab 2007 war Deiml zudem als verantwortlicher Aktuar beim Schweizer Versicherer tätig. Deiml verfüge über langjährige Erfahrungen im Bereich Swiss Solvency Test und bei der Einführung von Solvency II in allen drei Säulen, teilte die Bayerische mit.

„Solvency II rückt Risikomanagement immer mehr in den Mittelpunkt“

„Die zunehmenden Anforderungen, insbesondere durch Solvency II, rücken das Ressort Risikomanagement immer mehr in den Mittelpunkt“, erklärt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. Deiml sei ein „exzellenter Fachmann für diese sehr anspruchsvollen Aufgaben“, so Schneidemann. (lk)

[article_line]

Foto: Die Bayerische

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.