Anzeige
9. Juni 2016, 10:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aachen Münchener geht mit Produktoffensive in das zweite Halbjahr

Die Aachen Münchener startet mit einem Produktfeuerwerk ins zweite Halbjahr 2016. In ihren wichtigsten Sparten führt die AachenMünchener eine Reihe von Produktneuheiten ein. 

Aachen Münchener geht mit Produktoffensive in das zweite Halbjahr

Giovanni Liverani, Chef von Generali Deutschland, freut sich über die neu eingeführten Tarife und Updates.

“In unseren neuen Angeboten stellen wir ein einzigartiges Gesamtpaket zur Absicherung nahezu sämtlicher Risiken im privaten Bereich zusammen”, sagt Christoph Schmallenbach, Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener.

“Wer seine Lebensrisiken und sein Vermögen rundum absichern möchte, der ist mit unseren Bündelprodukten in der Lebens- und Sachversicherung optimal aufgestellt. Das betrifft sowohl die Leistungen als auch den Preis. Mit dem Vermögensaufbau & Sicherheitsplan und der Vermögenssicherungspolice bieten wir Lösungen mit Alleinstellungsmerkmalen. Hinzu kommen innovative Neuerungen in der KFZ-Versicherung, mit denen wir passgenaue, günstige Tarife für jeden Fahrertyp erstellen können”, so Schmallenbach.

Flaggschiff-Produkt in der Lebensversicherung 

Giovanni Liverani, Chef der Generali in Deutschland: “Mit diesen Produkten stärken wir weiter das einzigartige Angebot unseres herausragenden und exklusiven Vertriebspartners Deutsche Vermögensberatung. Diese innovativen Produkte resultieren aus unserer strategischen Neuausrichtung und unserer Smart Insurance Offensive. Damit bringen wir die internationalen Spitzenlösungen unseres weltweit sehr erfolgreichen Angebots im Bereich Telematics bei der AachenMünchener zur Anwendung.”

Mit neuen Lösungen wertet die Aachen Münchener das Flaggschiffprodukt Vermögensaufbau & Sicherheitsplan jetzt weiter auf. Die Neuerungen beziehen sich vor allem auf drei Bereiche: Mit der Absicherung schwerer Krankheiten bietet die AachenMünchener künftig finanzielle Unterstützung bei der Diagnose von Krebs, Schlaganfall und Herzinfarkt.

Mit der Grundfähigkeits-Versicherung kann jetzt der Verlust von Sehen, Sprechen, Hören, Gehen, Gebrauch einer Hand, Gebrauch eines Armes, Knien und Bücken, Heben und Tragen versichert werden. Damit wird insbesondere für Handwerker eine preiswerte Absicherung der Arbeitskraft angeboten. Darüber hinaus gibt es künftig bei allen Berufsunfähigkeitstarifen die Möglichkeit für Beamte, zusätzlich allgemeinen Dienstunfähigkeitsschutz abzusichern. Dieses ist ein besonderes Angebot für Beamte auf Lebenszeit.

Seite zwei: Vermögenswerte rundum abgesichert

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder zweite Versicherer Opfer von Cyber-Kriminalität

Die Fälle von Cybercrime in der Versicherungsbranche häufen sich. Mehr als jeder zweite Versicherer (53 Prozent) war in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal Opfer von Cybercrime.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Im vergangenen Jahr haben sich die Wohneigentumspreise in Deutschland überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Das vermeldet aktuell der Immobilienverband IVD.

mehr ...

Investmentfonds

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Schweden plant, im nächsten und übernächsten Jahr die e-krona einzuführen. Darüber, ob man eine von der Zentralbank initiierte Kryptowährung braucht, sprachen Kerstin af Jochnick von der schwedischen Zentralbank und Professor Sandner von der Frankfurt School of Finance. Die ersten Eindrücke vom Faros Institutional Investors Forum.

mehr ...

Berater

Mitarbeiterpotenzial voll ausschöpfen

Unternehmen bleiben profitabel, solange sie ein erfolgreiches Vertriebsmanagement mit engagierten Mitarbeitern besitzen. Schätzungen zufolge geben Firmen daher pro Jahr 1.000 Euro pro Arbeitnehmer im Rahmen von Schulungsmaßnahmen aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...