IVFP kürt die besten Riester-Tarife

In seinem neunten Riester-Rating hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 45 Tarife von 31 Anbietern auf bis zu 85 Kriterien untersucht. Die Einteilung der Produkte erfolgte in den Kategorien klassische Tarife, Klassik Plus, Index, fondsgebundene Tarife mit Garantien und Comfort. Sieger in jeder dieser fünf Kategorien wurde jeweils die Allianz.

Die Gesamtnote setzt sich nach Angaben des IVFP wie in allen anderen Analysen auch aus vier Teilbereichsnoten Unternehmensqualität, Rendite, Flexibilität sowie Transparenz und Service zusammen.
Die Gesamtnote setzt sich nach Angaben des IVFP aus verschiedenen Teilbereichsnoten zusammen.

In dem Rating wurden Besonderheiten und Vorteile eines Riester-Vertrages, wie das Vorhandensein von Hinweisen auf Zuordnung der Kinderzulage, die Möglichkeiten einer Anpassung des Todesfallschutzes bis Rentenbeginn oder eine mögliche Hinterbliebenenabsicherung hervorgehoben. Außerdem wurden die zu erwartenden Rentenhöhen ermittelt.

Die Gesamtnote setzt sich nach Angaben des IVFP wie in allen anderen Analysen auch aus den vier Teilbereichsnoten Unternehmensqualität, Rendite, Flexibilität sowie Transparenz und Service zusammen.

Umfassende Beratung erforderlich

Aufgrund der unterschiedlichen Versicherungsbedingungen sowie der Komplexität des Themas ist laut IVFP beim Abschluss eines Riester-Vertrages unabdingbar, dass sich ein Kunde umfassend beraten lässt. Nur mit einer individuellen Bedarfsanalyse durch einen kompetenten Berater lasse sich das richtige Produkt finden.

Die Ergebnisse im Überblick finden Sie hier.

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.