7. Juni 2019, 12:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ammerländer: Auf dem Weg zur 600.000 Kunden-Marke

Die Ammerländer Versicherung ist vielversprechend in das Jahr 2019 gestartet. Auf der Mitgliedervertreterversammlung in Westerstede stellte der Vorstand den Jahresabschluss 2018 vor und wagte eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Axel Eilers, Vorstandsvorsitzender, und Gerold Saathoff, Vorstand Vertrieb, gehen davon aus, dass die die Ammerländer Versicherung ihre dynamische Entwicklung aus dem Vorjahr fortsetzt.

Vorstand-Ammerl Nder-Versicherung Axel-Eilers-Vorsitzender Gerold-Saathoff-Vertrieb in Ammerländer: Auf dem Weg zur 600.000 Kunden-Marke

Axel Eilers und Gerold Saathoff, Ammerländer Versicherung.

Demnach verzeichnete der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in den ersten fünf Monaten 2019 ein Beitragswachstum in Höhe von rund 3,7 Millionen Euro und rund 582.500 Mitglieder (Stand: 31. Mai 2019). Axel Eilers: „Wir freuen uns über diese Entwicklung. Noch vor fünf Jahren zählte die Ammerländer Versicherung 247.000 Mitglieder. In diesem Jahr rechnen wir erstmals in der Unternehmensgeschichte mit über 600.000 Kunden.“

Rekorde über Rekorde

Schon 2018 hatte sich das Unternehmen dynamisch entwickelt. Das zeigt der Jahresabschluss, den der Vorstand im Detail präsentierte: Die Mitgliederzahl ist um 19,8 Prozent auf 547.897 gestiegen und überschritt somit die 500.000 Kunden-Grenze. Mit erstmals 106 Mitarbeitern wurde auch auf Personalebene eine neue Rekordmarke erreicht.

Verglichen mit 2017 schlossen Kunden 20,84 Prozent mehr Versicherungsverträge bei der Ammerländer ab (713.618 Verträge). Die Beitragseinnahmen legten um 21,2 Prozent auf rund 47,02 Millionen Euro zu. Die Ammerländer Versicherung beendete das Jahr 2018 mit einem Gewinn nach Steuern von rund 3,4 Millionen Euro. Die Mitgliedervertreter beschlossen, den Jahresüberschuss der Rücklage zuzuführen.

Damit folgten sie der Empfehlung von Aufsichtsrat und Vorstand. Das Eigenkapital betrug somit zum Ende des Geschäftsjahres 2018 rund 15,6 Millionen Euro (2017: 12,2 Millionen Euro). Der gesamte Kapitalbestand lag bei 36,33 Millionen Euro (2017: 31,49 Millionen Euro).

Aufsichtsrat um ein Mitglied 

Die Mitgliedervertreter entlasteten den Vorstand und den Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2018. Darüber hinaus wurde der Aufsichtsrat um ein Mitglied ergänzt: Rolf Hinrichs (Westerstede) unterstützt künftig den Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Oeltjendiers sowie Gerold Eilers und Gerold Oltmanns bei ihrer Arbeit. 

Die Ammerländer Versicherung ist ein konzernunabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG), sodass Versicherte sind gleichzeitig Mitglieder sind. Die Mitgliedervertreterversammlung ist das oberste Organ der Mitglieder, das stellvertretend für sie die Vereinspolitik mitgestaltet.

 

Foto: Ammerländer Versicherung

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV-Reform: Garantieverzicht – die einzige Möglichkeit auf realen Zugewinn

Das Niedrigzinsniveau dürfte durch die Coronakrise und die Geldpolitik der EZB für das gesamte Jahrzehnt zementiert sein. Vor dem Hintergrund wird auch für die betriebliche Altersvorsorgung die Möglichkeit eines vollständigen Garantieverzichts diskutiert. Wie eine bAV-Reform aussehen müsste. Von Dr. Friedemann Lucius, Vorstandsvorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen startet mit Bloxxter erste Token-Emission

Das Hamburger Start-Up Bloxxter kündigt den Start seines ersten Projekts „Städtisches Kaufhaus und Reclam-Carrée Leipzig“ an. Die Emission hat ein beachtliches Volumen und erfolgt rein digital, soll aber auch freie Finanzvermittler einbinden. Dahinter steht ein bekanntes Gesicht in der Sachwertbranche.

mehr ...

Investmentfonds

Gezeitenwechsel für Anleger: Das monetäre Endspiel hat begonnen

Die Geldschwemme der Notenbanken sowie die Monetarisierung der Staatsfinanzen führen mittlerweile zu einem deutlichen Anstieg der Geldmengen. Für Anleger beginnt ein Gezeitenwechsel. Warum und was jetzt zu tun ist, weiß Markus Steinbeis, geschäftsführender Gesellschafter der Steinbeis & Häcker Vermögensverwaltung GmbH in München.

mehr ...

Berater

Rekrutierung: “Am unternehmerischen Erfolg partizipieren”

Cash.-Interview mit Alexander Lehmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb beim Maklerpool Fondskonzept, über erfolgreiche Methoden und Strategien bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erneuerbare Energien sind wichtiger Baustein beim Sustainable und Impact Investing

Der Trend zu nachhaltigen Kapitalanlagen ist ungebrochen. Immer mehr Produkte kommen auf den Markt, immer mehr Investoren beziehen bei ihren Anlageentscheidungen ESG-Kriterien mit ein. „Hier waren die Erneuerbaren Energien mit Vorreiter, weshalb wir über langjährige Erfahrung mit Sustainable und Impact Investing verfügen“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...