Arbeitskraftabsicherung: Neue Vielfalt, neue Chancen

Die Arbeitswelt in unserer differenzierten Gesellschaft ist komplex geworden. Berufsbilder haben sich verändert, alte Berufe verschwinden und neue tauchen auf. Auch die Risiken haben sich verschoben. Was aber bleibt, ist das Bedürfnis nach Sicherheit.

Die Wald-Kolumne

Matthias Wald: „Insgesamt ist die differenzierte Produktwelt deutlich komplexer geworden.“

Darum hat sich in den letzten Jahren im Bereich der Arbeitskraftabsicherung viel getan. Wer als Berater umsichtig analysiert, findet inzwischen für jedes Töpfchen das passende Deckelchen.

Es ist noch nicht allzu lange her, da war die Berufsunfähigkeitsversicherung der Goldstandard in Sachen Arbeitskraftabsicherung.

BU ist nicht für alle ideal

Nicht nur das: Alternative Produkte waren kaum bekannt oder wurden schlechtgeredet. Doch die BU ist bekanntlich nicht für alle die richtige Lösung. Wer einen riskanten Beruf hat, für den ist sie häufig sehr teuer.

Zudem haben auch junge Leute manchmal Vorerkrankungen. Glücklicherweise hat die Versicherungsbranche in den letzten Jahren Lösungen entwickelt, die auf aktuelle Trends reagieren.

Seite zwei: Neue Vielfalt

1 2 3 4Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.