12. Juli 2019, 07:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

Mit Beginn der strategischen Phase «Simply Safe» gab die Baloise bekannt, mit FRIDAY den ersten digitalen Versicherer in Deutschland zu gründen. Seither begeistert FRIDAY Kunden, die eine einfach abschliessbare und kostenflexible Autoversicherung suchen. Das Konzept hat sich bewährt, neu bietet der führende Digitalversicherer deshalb nun auch eine Hausratsversicherung an und stellt eine weitere Innovation in Deutschland vor.

Shutterstock 696061477 in Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

«Ich freue mich über diesen wichtigen Entwicklungsschritt von FRIDAY. Den Kinderschuhen entwachsen, ist FRIDAY nun seiner Ambition, zum beliebtesten Digitalversicherer in Deutschland zu werden, ein bedeutender Schritt nähergekommen», kommentiert Baloise Group CEO Gert De Winter die Angebotserweiterung.

Volldigitale und täglich kündbare Hausratsversicherungen

FRIDAY erweitert sein Angebot um Hausratversicherungen und setzt seinen Wachstumskurs zum beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands fort. Wie bereits die Autoversicherung ist die Hausratversicherung volldigital und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Police ist zudem täglich kündbar.

FRIDAY richtet sich mit der Hausratversicherung konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit und Einfachheit aus. Die Produkte von FRIDAY bieten eine exzellente digitale Erfahrung und stellen mit dem mobile first-Ansatz den Abschluss über das Smartphone in den Fokus.

“Zen Modus” schließt auch unvorhergesehene Schäden ein

Wie bereits im Bereich der Autoversicherung ist FRIDAY seinem kundenzentrierten Ansatz treu geblieben und hat auf Basis von Kundenfeedback das Produkt und die Leistungen optimiert. Zum Hauptprodukt lassen sich die Zusatzleistungen Fahrraddiebstahl und Glasbruch flexibel hinzufügen.

Mit der Option «Zen Modus» bietet FRIDAY eine Innovation im Bereich der Hausratversicherung. Bei Buchung der Zusatzleistung werden auch Schäden ersetzt, die durch unvorhergesehene Ereignisse entstehen.

Damit schließt der «Zen Modus» die Versicherungslücke der unbenannten Gefahren und ersetzt auch Schäden, die durch Ungeschicklichkeit entstehen. Wenn beispielsweise beim Staubsaugen der Fernseher umfällt und zu Bruch geht oder beim Umzug Schränke und Tische in Mitleidenschaft gezogen werden.

Flexibel auf Kundenwünsche eingehen

Geplant ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebots auf Grundlage von Kundenfeedbacks und Erfahrungen. Auch Bestandskunden werden von diesen Leistungsverbesserungen profitieren. Das neue Versicherungsprodukt basiert im Kern auf der neuesten Version des Versicherungskernsystems Guidewire.

„Die FRIDAY Hausratversicherung ist mit Kunden für den Kunden entwickelt worden. Dass die Entwicklung nur drei Monaten bis zum Marktstart benötigt hat, zeigt die Umsetzungsstärke von FRIDAY und der Baloise Group“, sagt CEO Christoph Samwer, der das FRIDAY-Team in Deutschland anführt.

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...