12. Juli 2019, 07:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

Mit Beginn der strategischen Phase «Simply Safe» gab die Baloise bekannt, mit FRIDAY den ersten digitalen Versicherer in Deutschland zu gründen. Seither begeistert FRIDAY Kunden, die eine einfach abschliessbare und kostenflexible Autoversicherung suchen. Das Konzept hat sich bewährt, neu bietet der führende Digitalversicherer deshalb nun auch eine Hausratsversicherung an und stellt eine weitere Innovation in Deutschland vor.

Shutterstock 696061477 in Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

«Ich freue mich über diesen wichtigen Entwicklungsschritt von FRIDAY. Den Kinderschuhen entwachsen, ist FRIDAY nun seiner Ambition, zum beliebtesten Digitalversicherer in Deutschland zu werden, ein bedeutender Schritt nähergekommen», kommentiert Baloise Group CEO Gert De Winter die Angebotserweiterung.

Volldigitale und täglich kündbare Hausratsversicherungen

FRIDAY erweitert sein Angebot um Hausratversicherungen und setzt seinen Wachstumskurs zum beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands fort. Wie bereits die Autoversicherung ist die Hausratversicherung volldigital und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Police ist zudem täglich kündbar.

FRIDAY richtet sich mit der Hausratversicherung konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit und Einfachheit aus. Die Produkte von FRIDAY bieten eine exzellente digitale Erfahrung und stellen mit dem mobile first-Ansatz den Abschluss über das Smartphone in den Fokus.

“Zen Modus” schließt auch unvorhergesehene Schäden ein

Wie bereits im Bereich der Autoversicherung ist FRIDAY seinem kundenzentrierten Ansatz treu geblieben und hat auf Basis von Kundenfeedback das Produkt und die Leistungen optimiert. Zum Hauptprodukt lassen sich die Zusatzleistungen Fahrraddiebstahl und Glasbruch flexibel hinzufügen.

Mit der Option «Zen Modus» bietet FRIDAY eine Innovation im Bereich der Hausratversicherung. Bei Buchung der Zusatzleistung werden auch Schäden ersetzt, die durch unvorhergesehene Ereignisse entstehen.

Damit schließt der «Zen Modus» die Versicherungslücke der unbenannten Gefahren und ersetzt auch Schäden, die durch Ungeschicklichkeit entstehen. Wenn beispielsweise beim Staubsaugen der Fernseher umfällt und zu Bruch geht oder beim Umzug Schränke und Tische in Mitleidenschaft gezogen werden.

Flexibel auf Kundenwünsche eingehen

Geplant ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebots auf Grundlage von Kundenfeedbacks und Erfahrungen. Auch Bestandskunden werden von diesen Leistungsverbesserungen profitieren. Das neue Versicherungsprodukt basiert im Kern auf der neuesten Version des Versicherungskernsystems Guidewire.

„Die FRIDAY Hausratversicherung ist mit Kunden für den Kunden entwickelt worden. Dass die Entwicklung nur drei Monaten bis zum Marktstart benötigt hat, zeigt die Umsetzungsstärke von FRIDAY und der Baloise Group“, sagt CEO Christoph Samwer, der das FRIDAY-Team in Deutschland anführt.

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

‘Spiegel’: Hunderttausende Rentner verzichten auf Grundsicherung

Viele Rentner mit wenig Geld verzichten nach einem “Spiegel”-Bericht auf staatliche Unterstützung, die ihnen zustünde. Von deutlich mehr als einer Million Senioren, die Anspruch auf die sogenannte Grundsicherung im Alter hätten, bezögen nur 566 000 diese Leistung, berichtet das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).

mehr ...

Immobilien

Wo eine Immobilienblase droht

München hat den am stärksten überbewerteten Immobilienmarkt weltweit – das hat eine aktuelle Studie der Schweizer Großbank UBS ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Die Folgen der Einhornplage

In den vergangenen Monaten haben sich sogenannte Value-Aktien im Vergleich zu Growth-Titeln dramatisch schwach entwickelt. Die Gründe und wie es weitergeht.

mehr ...

Berater

Financial Modeling für Start-ups: Erfolg bei Finanzierungsrunden

Zu den kritischen Erfolgstreibern bei Start-ups zählen nicht nur bahnbrechende Ideen und innovative Produkte, sondern auch ein solides umfassendes Konzept – der Business Plan. Er wird regelmäßig in einem Finanzmodell in Excel zusammengefasst und insbesondere bei Finanzierungsrunden von den potenziellen Investoren unter die Lupe genommen. Für ein zielführendes Pitch Deck oder für eine erfolgreiche Finanzierungsrunde sollte das Finanzmodell entsprechend der „goldenen Regeln” des Financial Modeling aufgebaut werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsstart für Projekt “Pandion Midtown” in Berlin

Auf dem Areal des früheren „Böhmischen Brauhauses“ an der Landsberger Allee in Berlin-Friedrichshain sollen bis 2023 insgesamt 406 Eigentumswohnungen sowie 30 öffentlich geförderte Mietwohnungen entstehen. Darüber hinaus ist der Bau einer Kindertagesstätte geplant.

mehr ...

Recht

BGH soll Gebührenstreit um Paypal und Sofortüberweisung klären

Der Streit um die Rechtmäßigkeit von Gebühren für Paypal-Zahlungen und Sofortüberweisungen wird aller Voraussicht nach erst vom Bundesgerichtshof (BGH) endgültig geklärt werden.

mehr ...