„Ganz neue Einsatzgebiete im gewerblichen Breitengeschäft“

Mit Firmen Digital hat vor gut einem Jahr HDI den Anlauf gestartet, in der Gewerbeversicherung Beratung und Abschlussstrecke komplett zu digitalisieren. Gegenüber Cash. zieht Dr. Tobias Warweg Zwischenbilanz.

Tobias Warweg: „Im Ergebnis bieten sich damit unseren Vertriebspartnern ganz neue Einsatzgebiete im gewerblichen Geschäft.“

Ist Firmen Digital für Sie ein Erfolg?

Warweg: Absolut. Wir haben als erster Versicherer eine voll digitale E-2-E- Beratungs- und Abschlusstrecke für den Gewerbebereich gebaut und ausgerollt. Bereits im ersten Jahr konnten wir die Dunkelverarbeitungsquote – über unseren Erwartungen – bei rund  90 Prozent etablieren.

Damit bieten wir die mit Abstand schnellste Policierung. Nach erfolgtem Abschluss-Klick erhält unser Vermittler und auf Wunsch auch der Kunde über das Online-Kunden-Portal unmittelbar die Police.

Wir sind damit schnell, effizient und zugleich maximal kundenorientiert. Zudem ist die Strecke einfach in der Anwendung und mit einem breiten Produkt- und Branchen-Setup ausgestaltet.

Im Ergebnis bieten sich damit unseren Vertriebspartnern ganz neue Einsatzgebiete in der Erschließung von Marktpotentialen im gewerblichen Breitengeschäft.

Seite 2: Skepis und Vorbehalte

1 2 3 4 5Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.