28. Oktober 2019, 18:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Haus und Kunst Versicherung von Hiscox mit Cyber-Komponente

Der Spezialversicherer Hiscox hat die Haus und Kunst Versicherung umfassend überarbeitet. Die Deckung für den kompletten Hausrat sowie Einrichtungsgegenstände, Bekleidung, Kunst und Schmuck wurde erweitert. Außerdem können nun auch Hiscox Privatkunden auf einen zusätzlichen Cyber-Schutz setzen, der den Gefahren der digitalen Welt im privaten Umfeld Rechnung trägt. Weitere Zusatzbausteine wie eine Gebäudeversicherung, die Hiscox „Family Protection“ Deckung sowie eine Privathaftpflicht ergänzen den Schutz.

Shutterstock 287395955 in Haus und Kunst Versicherung von Hiscox mit Cyber-Komponente

Digitale Risiken gibt es nicht nur im Geschäftsleben. In den privaten vier Wänden werden immer häufiger „smarte“ Hilfsmittel genutzt, die das Leben einfacher und sicherer machen, gleichzeitig aber auch eine Hintertür für digitale Angreifer öffnen. Hiscox deckt mit dem optional wählbaren Zusatzmodul „Private Cyber“ private Cyberschäden bis zu einer Versicherungssumme von 100.000 Euro und unterstützt mit Soforthilfe durch erfahrene Krisenexperten bei der Schadenbegrenzung und -behebung.

Alina Sucker-Kastl, Underwriting Managerin Art and Private Clients, begründet die Überarbeitung des bewährten Versicherungsprodukts: „Unsere Kunden und Partner verlassen sich zu Recht darauf, von uns den besten Versicherungsschutz und Service zu erhalten. Haus und Kunst ist ein gutes Beispiel dafür: Hier haben wir unsere langjährige Erfahrung in der Absicherung privater Vermögenswerte mit unserem Wissen um Gefahren des digitalen Lebens vereint. Der Diebstahl von Kryptowährung, Identitätsmissbrauch oder auch Cyber-Mobbing sind nur einige reale Bedrohungen in unserer digitalen Welt, bei denen wir unsere Geschäftskunden seit acht Jahren unterstützen. Diese Expertise plus die unmittelbare Hilfe unseres Expertennetzwerks im Schadenfall bieten wir nun auch unseren Privatkunden im Rahmen der neuen Haus und Kunst Police.“

Umfassend: Zusatzbausteine und Allgefahren-Schutz

Mit der Neuauflage von „Haus & Kunst by Hiscox“ erhalten Privatkunden eine Rundum-sorglos-Versicherungslösung mit Deckungssummen von 500.000 Euro und mehr für Hausrat mit Einrichtung und Ausstattung und ab 1.000.000 Euro für Gebäude. Für geringere Deckungssummen ab einem Wert von 150.000 Euro für Hausrat bieten wir unser elektronisches Antragsmodell. Die Entschädigungsgrenzen für Kunst und Schmuck lassen sich individuell anpassen. Auch die eigene Familie oder nahestehende Personen können in den Versicherungsschutz aufgenommen werden. Dafür sorgt weiterhin der Zusatzbaustein „Family Protection“. Hiscox bietet in Kooperation mit Control Risks professionelle 24 Stunden-Unterstützung bei Entführung, Erpressung und ungeklärtem Verschwinden. Zudem kann ein Privathaftpflichtschutz zur Entschädigung oder Abwehr von Schadenersatzansprüchen Dritter für alle Personen im Haushalt ergänzt werden.

Neu: Schneller Online-Abschluss über das Hiscox Maklerportal

Digitaler wird es ebenfalls für Hiscox Makler-Partner: Die Haus und Kunst Versicherung kann nun auch einfach und sofort online abgeschlossen werden. Nach wenigen Klicks und der Beantwortung der Antragsfragen erhalten Makler den elektronischen Versicherungsnachweis umgehend per E-Mail.

Alle Vorteile auch für Bestandskunden

Bestandskunden profitieren selbstverständlich automatisch von den Verbesserungen: Für Versicherungsfälle, die nach dem 23.10.2019 eintreten, werden auf Wunsch für alle Kunden mit einer bestehenden „Haus & Kunst by Hiscox“ Versicherung die neuen Versicherungsbedingungen angewendet, soweit damit eine Besserstellung für den Versicherungsnehmer verbunden ist.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

80 Prozent: Leistungsquote in der BU gestiegen

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neue Leistungsquotenstatistik in der Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Gegenüber dem Vorjahr verkürzte sich die Bearbeitungszeit von 110 auf 106 Tage. Insgesamt wurden 80 Prozent aller Anträge bewilligt, nach 79 Prozent ein Jahr zuvor.

mehr ...

Immobilien

Verlängertes Baukindergeld ist eines der bekanntesten Fördermittel

Zwei Jahre nach Einführung zeigt eine aktuelle Studie: Das Baukindergeld gehört zu den bekanntesten Fördermitteln in Deutschland. Laut einer repräsentativen Erhebung von Statista im Auftrag der Interhyp AG kennen 59 Prozent der Deutschen das Baukindergeld, für das der Förderzeitraum gerade um drei Monate bis Ende März 2021 aufgrund der Corona-Pandemie verlängert wurde.

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...