21. August 2019, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools legen weiter zu

Fast alle Maklerpools konnten sich im Geschäftsjahr 2018 über steigende Provisionserlöse freuen. Das zeigt die aktuelle Cash.-Hitliste.

Shutterstock 1154470285 in Pools legen weiter zu

Am 3. Juli starb in Albufeira, einem Küstenort an der Algarve im Süden Portugals, der „Vater der Maklerpool-Idee“. So jedenfalls bezeichnete die Jung, DMS & Cie. AG (JDC) ihren Gründer und Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden Dr. Klaus Jung in einer Traueranzeige in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Jung wurde 88 Jahre alt.

Erfolgreiches Jahr für JDC

Jungs „Erben“ blicken auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück: Wie die Cash. Hitliste der Maklerpools, Servicedienstleister und Verbünde zeigt, konnten sich fast alle teilnehmenden Häuser über steigende Provisionserlöse freuen. Auch bei JDC konnte ein Zuwachs verzeichnet werden, um rund zwölf Prozent auf 95 Millionen Euro.

Hitliste-2 in Pools legen weiter zu

Spitzenreiter der Cash.-Hitliste ist auch in diesem Jahr die Münchner Fonds Finanz. Ihre Provisionserlöse stiegen um 19 Prozent auf rund 156 Millionen Euro. Hinter der zweitplatzierten JDC rangiert auf dem dritten Platz die Netfonds Gruppe.

Netfonds auf Platz drei

Dort kletterten die Provisionserlöse um 5,5 Prozent auf rund 94 Millionen Euro – anders als in der Maklerpool-Hitliste, die im aktuellen Cash. Heft (Ausgabe 9/2019) abgedruckt ist, sind darin auch die Erlöse des Haftungsdachs Netfonds Financial Services (NFS) enthalten. Dies erklärt die veränderte Platzierung des Unternehmens. 

Insgesamt verzeichneten lediglich zwei Pools sinkende Provisionserlöse.

Auch die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr 2019 sind positiv: Rund 90 Prozent der befragten Unternehmen rechnen mit weiter steigenden Erlösen. Eine klare Ansage, die verdeutlicht: Mag der Vater der Maklerpool-Idee auch gestorben sein – seine Idee ist lebendiger denn je. (kb)

 

Foto: Cash.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für 2020 ab

Hunderttausende Thomas-Cook-Kunden in Deutschland müssen sich von ihren Reiseplänen fürs kommende Jahr verabschieden. Der insolvente deutsche Veranstalter sagte am Dienstag alle Reisen vom 1. Januar 2020 an ab, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind. Thomas-Cook-Versicherer Zurich rechnet nun mit weiteren Schadensersatzansprüchen.

mehr ...

Immobilien

Über 50 Millionen Euro in neun Monaten verdient

Umsatz und Ergebnis des Investmentmanagers Corestate Capital Holding, unter anderem Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, sind in den ersten drei Quartalen 2019 gesunken. Doch das Unternehmen bleibt profitabel – und hat große Ziele.

mehr ...

Investmentfonds

Impulse mindern Risiken für Japans Wirtschaft

Um einen Konjunktureinbruch nach der Mehrwertsteuererhöhung vom 1. Oktober zu verhindern, hat Japans Regierung bereits eine Reihe von Impulsen gesetzt. Jetzt könnten zusätzliche wirtschaftliche Stimuli folgen. John Vail, Chief Global Strategist bei Nikko AM, beurteilt deren mögliche Wirkung.

mehr ...

Berater

Defino-Chef kritisiert “in sich verkehrten Beratungsansatz”

Defino-Vorstand Dr. Klaus Möller ist in einer Feierstunde des Deutschen Instituts für Normung in Berlin mit dem “Anwenderpreis 2019” ausgezeichnet worden. In seiner Dankesrede kritisierte er die in der Finanzbranche immer noch weit verbreitete, wenig kundenorientierte Definition des Begriffs “Individualität”.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...