Fondspolicen: Gutes Geld und gutes Gewissen

Bei Canada Life können Kunden die „Generationen“-Tarife entsprechend ihrer Risikobereitschaft abschließen, der UWP-Fonds kann als Sicherungsbaustein für endfällige Garantien eingesetzt werden. Die Fondspolice „Flexibler Kapitalplan” hat keine Garantien und zielt auf risikoaffine Kunden. Komfortkunden steht in allen Schichten der Altersvorsorge der UWP-Fonds zur Verfügung, alternativ können sie das Automatische Portfolio Management (APM) wählen. Dieses bietet in der ersten und dritten Schicht mit der Wahl zwischen drei verschiedenen Anlageprofilen eine komfortable Fondsauswahl, passend zur Risikoneigung.

Bei laufenden Beiträgen reduziert bei „Generation private plus” und „Generation basic plus” ein Lebenszyklusmodell im APM den Aktienanteil zum Rentenbeginn hin automatisch. Aktive Kunden können in der ersten und dritten Schicht der „Generation“-Tarife neben dem UWP-Fonds 20 bzw. 30 weitere Fonds mit verschiedenen Strategien wählen. Ein Portfolio Generator unterstützt bei Auswahl und Wechsel, der bei „Generation private plus“ bis zu 20-mal pro Jahr kostenfrei möglich ist.

Die unterschiedlichen Zielgruppenkonzepte erfordern von Fondspolicen ein Höchstmaß an Flexibilität

Die Versicherer haben unterschiedliche Zielgruppenkonzepte, wobei auch hier die Flexibilität betont wird. Canada Life setzt mit einem neuen bAV-Tarif mit kürzeren Laufzeiten oder bei Einmal- beiträgen auf flexible Produkte. Condor, Nürnberger und Alter Leipziger zeigen sich neben den Fondswahlmöglichkeiten bei Lebensphasen, Garantien, Zahlweise und Rentenarten flexibel. Bei der Nürnberger lässt sich die fondsgebundene Versicherung mit Biometrieprodukten aus dem Einkommensschutz verbinden.

Die Alte Leipziger bietet fondsgebundene Produkte ohne garantiertes Mindestkapital als „klassische“ Fondspolicen gegen laufenden Beitrag und gegen Einmalbeitrag an. „AL_FlexInvest” ist eine Alternative zu klassischen Fondsdepots. Bei den Rententarifen „AL_RenteFlex” können die Beiträge nur in Fonds, rein klassisch oder in individueller Mischform angelegt werde. Die Aufteilung kann jederzeit verändert werden. Produkte mit garantiertem Mindestkapital sind in Form eines 3-Topf-Hybrids. Die fondsgebundenen Produkte gibt es für private und betriebliche Altersvorsorge sowie als Basis- und Riesterrenten.

Standard Life hat mit „Maxxellence Invest” ein ratierliches Ansparprodukt, mit „ParkAllee” ein Einmalbeitragsprodukt und mit „WeitBlick“ etwas für die Ruhestandsplanung der Zielgruppe 50+. HDI unterscheidet zwischen Komfortkunden, kostenbewussten Kunden, Aktivkunden und Nachhaltigkeitskunden. Die Stuttgarter hat mit „performance+“ als „GrüneRente“ Menschen im Blick, die nachhaltig für ihr Alter vorsorgen wollen.

Lesen Sie hier, wie es weitergeht.

1 2 3 4 5 6 7 8Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.