Leistungsupdate: Universa überarbeitet Flexxprotect

Foto: Universa
Leistungsupdate: Die Universa hat die Versicherungsbedingungen ihres Flexxprotect-Tarifs überarbeitet.

Die Universa Versicherungen haben ihr Privat-Haftpflichtversicherung Flexxprotect überarbeitet und werten den Tarif zum 1. Juli auf. Dank einer so genannten Innovationsgarantie gelten die verbesserten Leistungen auch für Bestandskunden.

Der Privat-Haftpflichtversicherungstarif wird in den drei Absicherungsvarianten Easy, Allround und Best angeboten. Zum 1. Juli gibt es nach Angabe der Universa ein Update bei den Versicherungsleistungen. So wurde zum Beispiel die Auslandsgeltung auf fünf Jahre (vorher drei Jahre) verlängert.

Pflegebedürftige Kinder im Haushalt und in Einrichtungen sind in der Familiendeckung automatisch mitversichert. Ebenso körperlich oder geistig behinderte Kinder, die außerhalb in einer Einrichtung leben. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht gilt dann auch für ein Dreifamilienhaus (bisher nur Zweifamilienhaus). Die enthaltene Neuwertentschädigung im Tarif best verdoppelt sich auf 24 Monate und 10.000 Euro.

Verbesserungen gab es auch bei Betankungsschäden: Diese sind im Tarif allround bis 3.000 Euro (bisher 1.500 Euro) und im Tarif best bis 10.000 Euro (bisher 3.000 Euro) versichert. Wichtig für Bauherren und -frauen: Die Versicherungssumme für das „Bauherrenrisiko“ wurde in allen drei Tarifen erhöht, im best-Tarif zum Beispiel auf 250.000 Euro.

Die verbesserten Leistungen gelten aufgrund einer in allen Absicherungsvarianten enthaltenen Innovationsgarantie ohne Mehrbeitrag für alle Bestandskunden von Flexxprotect.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.