Statista: 89 Prozent der Corona-Toten sind älter als 69 Jahre

Foto: Shutterstock

Die Zahlen machen betroffen: 89 Prozent derjenigen, die an den Folgen einer Coronainfektion verstarben, waren älter als 69. Das zeigt eine Auswertung von Statista.

Ältere Bundesbürger sind von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen. Das zeigt eine aktuelle Statista-Grafik auf Basis von Zahlen des Robert Koch-Institus (RKI). Demnach waren rund 89 Prozent der Personen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstarben, zum Zeitpunkt des Todes älter als 69 Jahre.

Den höchsten Anteil an allen Todesfällen seit Beginn der Pandemie gibt es mit 46,8 Prozent in der Altersgruppe von 80 bis 89 Jahren. Der Anteil der Todesfälle in der Altersspanne von 0 bis 49 Jahren beträgt lediglich 0,9 Prozent. (Statista)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.