Ukraine: Talanx Gruppe spendet rund 2,5 Millionen Euro für humanitäre Hilfe

Foto: Picture Alliance
Im vergangenen Jahr war der Gewinn der Hannover-Rück-Mutter um 27 Prozent auf 673 Millionen Euro gefallen.

Russland bombardiert die Ukraine, Menschen sterben und Hundertausende sind auf der Flucht. Angesichts des unabsehbaren Leid's haben Talanx und die zum Konzern gehörende HDI Gruppe ein Hilfspaket für Flüchtende und eine Direkthilfe in der Ukraine in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro aufgelegt.

Mit dem Geld sollen Flüchtende unterstützt werden sowie Familien und Waisen in der Ukraine. Zudem sollen Initiativen von Mitarbeitenden zur Hilfe in der Ukraine unterstützt werden.

Vorstand und Mitarbeitende der Talanx Gruppe macht der Krieg in der Ukraine mitten in Europa zutiefst betroffen. Der Krieg wird unsere gemeinsame Wertebasis beeinflussen, heißt es in der Mitteilung. Diese geopolitische Krise zeige auf dramatische Weise, dass Frieden in Europa und der Welt keine Selbstverständlichkeit sei.

„Für uns gilt es, zielgerichtete humanitäre Hilfe zu organisieren. Die Talanx Gruppe wird Flüchtenden helfen und auch mit Hilfe direkt in der Ukraine unterstützen. Wir sind solidarisch mit den Menschen in der Ukraine und unsere Gedanken sind bei jenen, die in dieser schrecklichen Situation um Angehörige und Freunde trauern und derzeit um ihr Leben fürchten“, heißt es in der Mitteilung des Konzerns.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.