Anzeige
24. April 2013, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Award “Unternehmer-Ass 2013” verliehen

Das Institut Ritter hat zusammen mit dem Bundesverband deutscher Versicherungskaufleute BVK und dem Versicherungsmagazin heute in Mainz zum achten Mal in Folge den Award „Unternehmer-Ass“ an die besten Vermittler Deutschlands verliehen.

Versicherungsagentur

Steffen Ritter: „An der Spitze wird es enger, die Qualität der Bewerber ist nochmals erheblich gestiegen.”

Erneut gab es zwei Kategorien, zum einen den Award an die besten Versicherungsmakler, zum anderen den Award an die besten Versicherungsagenturen des Landes. „Seit einigen Jahren klagen Vermittler und Finanzdienstleister über steigende Administration in ihrer täglichen Arbeit, Betrieb frisst Vertrieb.“ so Steffen Ritter, Initiator des Awards und Leiter des Instituts Ritter.

„Mittlerweile bekommen aber immer mehr im Vertrieb im besten Sinne des Wortes die Kurve. Sie passen sich den Veränderungen des Marktes und den Rahmenbedingungen an und automatisieren ihr Geschäft. Sowohl in unseren Beratungen und Trainings als auch im Award merken wir zunehmend, dass die Bereitschaft, am eigenen Unternehmen, an den eigenen Abläufen zu arbeiten, steigt.“

Deutscher Versicherungsmakler 2013 kommt aus Stuttgart

Im Award Unternehmer-Ass unterzog sich erneut eine große Zahl an Unternehmen der Prüfung durch die renommierte Jury. Über 170 Bewerber, ungefähr hälftig verteilt auf Makler und Agenturen, interessierten sich für die Trophäe. „An der Spitze wird es enger“ so Ritter weiter, „die Qualität der Bewerber ist nochmals erheblich gestiegen. Das spricht natürlich für das Renommee des Awards, noch wichtiger aber für die wachsende Qualität der gesamten Branche.“

In der Kategorie „Deutscher Versicherungsmakler des Jahres“ kam zum zweiten Mal in Folge das Unternehmen AdVertum AG Versicherungsmakler aus Stuttgart auf den Gold-Rang. Die Jury überzeugte die Mischung aus strategischer Klarheit, ertragreichem Zielgruppengeschäft, herausragender Organisation und zukunftsweisender Nutzung technischer Möglichkeiten, sowohl in Beratung als auch im Service.

Auf den zweiten Platz schaffte es Marx & Marx, Die Versicherungsmakler aus Dortmund, ein Betrieb mit im nächsten Jahr 50-jähriger Firmengeschichte. Das Unternehmen setzt im Marktvergleich stark auf gehobene Mandate, hochprofessionelle Betreuung und realisiert das mit sehr großem Erfolg. Auf den Bronze-Rang kam ein noch sehr junges Unternehmen mit Gründung in 2010, die Mehrwert GmbH aus Bamberg. Der Maklerbetrieb hat sich sehr klar und durchgehend erkennbar auf nachhaltige, „grüne“ Finanzprodukte fokussiert. Der bereits im dritten Jahr erkennbare vertriebliche Erfolg des fränkischen Unternehmens ist herausragend.

3. Mal Gold an Versicherungsagentur aus Kitzingen

In der Kategorie „Deutsche Versicherungsagentur des Jahres“ schaffte die Filialdirektion der Zurich Deutschland Klaus Günter & Partner sogar den Hattrick, gewann das dritte Jahr in Folge Gold. Sie erhielt hierfür zusätzlich den Platin-Award und scheidet nun für fünf Jahre aus dem Award aus. Der Agenturbetrieb aus Kitzingen, der sich auf Privatkunden konzentriert hat, besticht durch seine innere Organisation, die nahezu industriell läuft.

Innendienst-Mitarbeiter bieten dem sehr aktiven Außendienst ein Rundum-Sorglos-Paket, in dem Außendienst mit diversen Verwaltungs-, Vor- und Nachbereitungsaufgaben konsequent nichts mehr zu tun hat. Auf den Silber-Rang kam die Menn OHG aus Hilchenbach, ein herausragend erfolgreicher Agenturbetrieb der Provinzial Nord-West. Über Jahre solide agierend führen auch hier hervorragende Prozesse verbunden mit einer nachhaltigen Vertriebsstrategie zu Top-Ergebnissen.

Den dritten Platz belegt die Georg Soller Versicherungsagentur GmbH der AXA Versicherung. Der bodenständige bayerische Agenturbetrieb wird bereits in dritter Generation geführt. Das Unternehmen glänzt u.a. durch eine überaus innovative Kundenarbeit, eine sehr moderne Agenturführung sowie analog allen anderen platzierten Betrieben ebenfalls durch ausgezeichnete Vertriebsergebnisse.

Award 2014 bereits in den Startlöchern

Mit der diesjährigen Verleihung geht der Award „Unternehmer-Ass“ nun bereits in die nächste Runde. Interessierte Betriebe können sich ab sofort für den Award 2014 auf www.unternehmerass.de bewerben. Die Gewinner nehmen an den branchenweit bekannten Ritter-Entwicklungstagen auf der Insel Rügen teil.

Profitieren und gewinnen werden aber erneut alle Teilnehmer, denn Steffen Ritter führt exklusiv für alle Bewerber ein 1-stündiges Auswertungswebinar durch, in dem die Besonderheiten der vorn Platzierten sehr detailliert erläutert werden. So hat sich die Teilnahme auf jeden Fall gelohnt und jedes Unternehmen kann weiter an sich und der eigenen Qualität arbeiten. (fm)

Foto: Institut Ritter

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Monega holt Banker für Wertpapierhandel

Alexander M. Sträßer, bisher Co-Head Fixed Income-Handel Emea bei der Deutschen Asset Management, verstärkt das Team der Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) hat ihr Team zum Jahresbeginn weiter ausgebaut.  

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium Capital bringt neues Container-Investment

Solvium Capital meldet die Lancierung einer neuen Vermögensanlage im Container-Segment. Sie sieht eine Anlage in 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer vor.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...