Anzeige
14. Januar 2016, 09:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCAG lagert aus und modernisiert

Die Brenneisen Capital AG (BCAG) hat angekündigt, bestimmte administrative Prozesse an die Efonds Solutions AG auszulagern und ihren Vertriebspartnern zugleich eine modernisierte Plattform zur Verfügung zu stellen. Die Pläne sollen zu Beginn des zweiten Quartals 2016 realisiert werden.

Brenneisen-0577 Ausgabe in BCAG lagert aus und modernisiert

Manfred Brenneisen, Vorstandsvorsitzender der BCAG

Es gelte, die Vertriebsunterstützung auch und gerade wegen der gesunkenen Margen weiter auszubauen und für alle Seiten ein wirtschaftlich erfolgreiches Agieren sicherzustellen, heißt es in einem aktuellen Newsletter der BCAG, der an Vertriebspartner und Initiatoren versendet wurde. “Dazu werden wir administrative Prozesse digitalisieren und auslagern, um uns noch effizienter den Vertriebsbedürfnissen widmen zu können”, erklärt Vorstand Manfred Brenneisen darin.

Damit verbunden seien wesentliche Vorteile durch die Optimierung in der Zurverfügungstellung von Produkt- und Vertriebsinformationen für die Vertriebspartner. Die Auslagerung erfolge unter Beachtung einer strengen datenschutzrechtlichen Vereinbarung. Es bleibe für die Geschäftspartner der BCAG bei der bisherigen Rechtsbeziehung, was insbesondere die Produkt- und Vertriebsverantwortung betreffe.

Positive Trendwende erwartet

Im Jahr 2016 wird die Sachwertebranche nach Einschätzung von Brenneisen eine deutliche positive Trendwende erleben, sofern es gelingt, die teilweise noch bestehenden Hemmnisse zu überwinden. “Es gibt ausreichend und sehr gute Argumente für geschlossene Alternative Investmentfonds. Diese müssen nun aktiv eingesetzt und den potenziellen Investoren professionell näher gebracht werden”, heißt es in dem Newsletter. (kb)

Foto: BCAG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...