23. Mai 2011, 15:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Quant-Fonds mit US-Anlageuniversum

Die Investmentgesellschaft Source for Alpha, Bad Homburg, bringt zusammen mit der in Frankfurt ansässigen Universal-Investment einen quantitativ gemanagten Fonds auf den Markt, der in US-amerikanische Aktien investiert. Gesteuert wird der S4A US Long UI (DE000A1H6HH3) von einem Computerprogramm.

Liberty-online-127x150 in Quant-Fonds mit US-AnlageuniversumDieses Regelwerk soll aussichtsreiche US-amerikanische Large- und Mid-Cap-Aktien auswählen. Die Zielrendite des neuen Fonds sieht Source for Alpha rund acht Prozentpunkte über der des S&P 500 Net Total Return Index in US-Dollar.

Der Fonds soll diese Performance realisieren, indem er Kapitalmarktineffizienzen nutzt: zum einen die fehlerhafte Informationsverarbeitung, zum anderen den externen Handelsdruck der Marktteilnehmer. Letzterer entsteht beispielsweise, wenn Titel in bestimmte Indizes aufgenommen werden und infolgedessen von Fondsmanagern gekauft werden müssen.

„Die so entstehenden Preisabweichungen lassen sich systematisch nutzen. Unsere eigenen Analysen belegen, dass auf den Kapitalmärkten Informationen häufig falsch oder nur unzureichend verarbeitet werden“, erläutert Dr. Christian Funke, Portfoliomanager und Source-for-Alpha-Vorstand.

Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal fünf Prozent. Anleger bezahlen für den Fonds jährlich 1,4 Prozent. Außerdem entrichten sie eine Performance Fee von 20 Prozent auf die jährliche Outperformance. (mr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...