7. Januar 2016, 08:23

Schroders-Rentenfonds knackt Volumen von einer Milliarde Euro

Nach einer Laufzeit von nur zwei Jahren hat das Fondsmanagement des Unternehmensanleihen-Fonds Schroder ISF Euro Credit Conviction  das Fondsvermögen bereits auf über eine Milliarde Euro gesteigert.

Patrick Vogel Schroders-Kopie in Schroders-Rentenfonds knackt Volumen von einer Milliarde Euro

Patrick Vogel, Schroders, setzt nur auf wenige Anlagethemen im Rentenfonds SISF Euro Credit Conviction

Fondsmanager Patrick Vogel und sein Team setzen auf Unternehmensanleihen aus dem Investment-Grade-Bereich, die auf Euro lauten und zu den Titeln des iBoxx Euro Corporate BBB Index gehören. Aber auch Unternehmensanleihen, die unterhalb von Investment-Grade angesiedelt sind, werden fortlaufend beigemischt. Der SISF Euro Credit Conviction (LU0995119665) wird nach den VAG-Richtlinien des Versicherungsaufsichtsgesetzes gemanagt. Grundsätzlich setzt das Fondsmanagement auf wenige aber überzeugende Investment-Themen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmensanleihen-Fonds ergibt sich so ein konzentriertes Portfolio. Ziel ist es, über einen Marktzyklus die Benchmark des Fonds im Schnitt um 200 Basispunkte pro Jahr nach Gebühren zu schlagen.

Laufender Mehrertrag gegenüber dem Markt angestrebt

Als Head of European Credit bei Schroders arbeitet Patrick Vogel eng mit seinem europäischen Credit-Team zusammen. Es ist insbesondere darauf spezialisiert, Rendite eher aus Credit-Strategien als aus Zinsen und Zinskurven zu generieren. Zu den von Vogel gemanagten Fonds gehören darüber hinaus noch der Schroder ISF Euro Corporate Bond und der Schroder ISF Euro Credit Absolute Return.

“Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet, einen laufenden Mehrertrag gegenüber dem Markt zu liefern – und zwar in jeder Phase des Zyklus. Das erreichen wir durch ein aktiv gemanagtes Portfolio, das aus unterschiedlichen Anlagethemen besteht, wie zum Beispiel der demografischen Entwicklung oder den einzelnen Industrie- und Technologietrends. Diese Themen bilden die Grundlage dafür, welche Länder, Sektoren oder Emittenten wir über- und welche wir untergewichten und wo wir uns auf der Zinskurve positionieren”, so Vogel.

Mehrheitlich Deutsche Investoren investiert

Nachdem die Auflegung des Fonds vor allem durch deutsche Investoren initiiert wurde, sind es derzeit auch Investments aus Deutschland, die mehr als die Hälfte des Fondsvolumens ausmachen. Achim Küssner, Geschäftsführer Schroder Investment Management GmbH, zum Anlageziel: “Die Risiken im Portfolio werden systematisch gemessen und beobachtet, so dass die Risikobereitschaft der Anleger zu keinem Zeitpunkt überschritten wird, aber Erträgen dennoch nicht im Wege steht. Dadurch bedient der Schroder ISF Euro Credit Conviction sowohl die Risikoaversion als auch den Renditeappetit der Anleger und schafft durch einen gelungenen Mix aus Investment Grade und High Yield eine optimale Alternative zu anderen risikobewussten Investments.” (fm)

Foto: Schroders


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Immobilien

TAG bietet vorzeitigen Umtausch einer Wandelanleihe

Der Vorstand der TAG Immobilien AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Angebot zur vorzeitigen Wandlung aller ausstehenden 5,5 Prozent Wandelschuldverschreibungen beschlossen.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit oder nicht – Brüssel hat ein ernstes Problem

Die Sommer von 2011, 2012 und 2015 bildeten die bisherigen Höhepunkte der Euro-Krise, die nur mit Abschaffung des Europäischen Stabilitätsgedankens und dem willig gezückten Portemonnaie der EZB eingedämmt werden konnte.Der Brexit könnte in der EU Auswirkungen haben wie ein wild gewordener Elefant im Porzellanladen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

MiFID II sorgt für britisches Dilemma

Ein besonderes Ei haben sich die Europäer – und damit die Briten selbst – durch MiFID II gelegt, sagt Rechtsanwalt Dr. Christian Waigel. Er hat sich die voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft tretende Verordnung im Lichte des Brexit betrachtet.

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...