Anzeige
2. November 2011, 12:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vergleichsstudie: Kfz-Bestandsprämien steigen stärker als Neutarife

Neutarife in der Kfz-Versicherung steigen in diesem Jahr deutlich geringer an als Bestandstarife. Das ergab eine Auswertung des Online-Portals Transparo. Laut Studie lohne sich ein Versicherungswechsel daher jetzt besonders.

Auto-geld-preis-euro-127x150 in Vergleichsstudie: Kfz-Bestandsprämien steigen stärker als NeutarifeAutofahrer, die dieses Jahr zum 1. Januar 2012 ihre Versicherung wechseln, zahlen im Mittel nur 1,4 Prozent mehr als jene, die vor einem Jahr eine neue Police abgeschlossen haben. Dies teilt Transparo, die Marke von Aspect Online, mit. Die Vertriebsplattform ist im Besitz der Versicherungsunternehmen HDI Direkt, HUK-Coburg und WGV.

Bestandskunden kommen nach Angaben von Transparo weniger glimpflich davon: „Wir gehen davon aus, dass die Zahl der Verbraucher, die ihre Kfz-Versicherung wechseln, im Vergleich zu den vergangenen Jahren rasant ansteigen wird. Preissprünge für Bestandskunden in der von den Versicherern angekündigten Größenordnung geben allen Grund dazu“, sagt Transparo-Vorstand Wolfgang Schütz.

Dagegen erreiche die Preisentwicklung bei den Neukundentarifen nicht einmal das Inflationsniveau. Die durchschnittliche Prämie ist für Wechsler in der Haftpflichtversicherung im Vergleich zum Vorjahr sogar um 1,2 Prozent gesunken, einen leichten Anstieg gibt es laut Auswertung in der Vollkasko mit einem Plus von 0,7 Prozent. In der Teilkasko fällt der Preisanstieg mit 4,1 Prozent deutlich stärker aus.

Die aktuelle Auswertung beruht auf dem seit 2008 erhobenen „Carinda-Index“. Dieser basiert auf der sogenannten Car Insurance Database, die das Vergleichsportal Aspect Online in Kooperation mit Prof. Dr. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim entwickelt hat.

Für die vorliegende Preisentwicklung wurden rund 88.000 Datensätze erfasst und analysiert. Statt anhand einzelner Versicherungsbeispiele die Preispolitik der Autoversicherer zu bewerten, wird beim Carinda-Index – ähnlich wie beim Verbraucherpreisindex – eine Mischung aus einer großen Menge von realen Kundenprofilen analysiert.

Der Index berücksichtige dabei alle wesentlichen Merkmale eines Kfz-Tarifs, also auch Effekte, die aus unterschiedlichen Schadenfreiheitsklassen, Kfz-Typklassen oder unterschiedlicher Verteilung von Haftpflicht und Kaskoversicherung resultieren. Damit sei gewährleistet, dass der Index die Preisentwicklung realistisch abbildet. (lk)

Transparo Preisentwicklungbeikfz Versicherungen 111102 in Vergleichsstudie: Kfz-Bestandsprämien steigen stärker als Neutarife

Foto: Shutterstock

Grafik: Transparo.de

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...