5. April 2012, 17:30

Wachstumsmarkt betriebliche Krankenversicherung

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) hat sich in den Unternehmen etabliert, für die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gilt dies noch nicht: Jetzt haben die Allianz und die Württembergische entsprechende bKV-Initiativen gestartet. Die SDK will in der zweiten Jahreshälfte folgen.

betriebliche Krankenversicherung

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen haben Probleme, qualifiziertes Fachpersonal zu finden und langfristig an sich zu binden. Arbeitgeber, die sich aktiv für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter einsetzen, verbessern ihre Chancen im Poker um die klügsten Köpfe – so lautet zumindest die These von Versicherern, die spezielle Krankenversicherungslösungen für Betriebe anbieten.

Zu der noch kleinen Schar der Anbieter gehört jetzt auch die Allianz Privaten Krankenversicherung (APKV) aus München. Bei ihr können Unternehmen ab sofort betriebliche Krankenzusatzversicherungen abschließen. APKV-Vorstand Christian Molt hat große Erwartungen an die neuen bkV-Produkte: „Wir sehen die betriebliche Krankenversicherung als ein Wachstumsfeld und wollen uns in diesem neuen Geschäftssegment als einer der führenden Anbieter positionieren.“

Molt betont, dass sich die Versicherung sowohl für Angestellte als auch Unternehmen lohne: Während die Mitarbeiter Versorgungslücken über einen sofort geltenden Versicherungsschutz schließen, profitieren Arbeitgeber von motivierten Angestellten und weniger Arbeitsausfällen aufgrund von Krankheit, wirbt der APKV-Vorstand. Die Württembergische Krankenversicherung, die ebenfalls in den bKV-Markt eingetreten ist, nennt einen weiteren Grund, der für einen Abschluss spricht. So weist das Stuttgarter Unternehmen darauf hin, dass ein monatlicher Beitrag von bis zu 44 Euro als steuer- und sozialversicherungsfreie Sachzuwendung geltend gemacht werden könne.

Sieben Tarifbausteine bei der Allianz

Bei der Allianz stehen Arbeitgebern sieben kombinierbare Tarifbausteine zur Auswahl, die die Versorgung gesetzlich krankenversicherter Angestellter ergänzen soll: Ein Vorsorgebaustein erstattet die Kosten von Vorsorgeuntersuchungen, ebenso gibt es Module für Zahnersatz, Zahnvorsorge und -behandlung oder Krankentagegeld. Außerdem stehen Versicherungsbausteine zur Verfügung, die für Behandlungen beim Heilpraktiker oder für Sehhilfen aufkommen sollen sowie eine Reisekrankenversicherung, berichtet die APKV.

Seite 2: Allianz verzichtet auf Gesundheitsprüfung, Württembergische knüpft dies an Bedingungen

Weiter lesen: 1 2



Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

12/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – Kinderpolicen – Wohntrends – Leads – Besteuerung von Fonds

Ab dem 13. November im Handel.

Special 4/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fondspolicen – Indexpolicen – Betriebliche Altersvorsorge – Berufsunfähigkeitsversicherung

Ab dem 28. Oktober im Handel.

2 Kommentare

  1. Neue Stationärtarife sind geplant. Werden bei der Allianz auch Vorerkrankungen ausgeschlossen?

    http://www.facebook.com/pages/Betriebliche-Krankenversicherung-Zusatzversicherung/263758593744757

    Kommentar von bKV Facebook — 28. September 2012 @ 13:51

  2. http://bkv-versicherungsmakler.com/

    Sehr guter Artikel, leider bietet die Allianz Stand 09.2012 keinen stationären Ergänzugstarif in der bKV an!

    Kommentar von Behnk — 7. September 2012 @ 12:23

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ausschließlichkeit: Effizienz wird wichtiger

Eine hohe Prozess- und Abwicklungseffizienz steigert die Motivation und Bindung von Vermittlern in der Ausschließlichkeit, so eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Yougov. Bei der Abwicklungsgeschwindigkeit zeigen sich demnach noch große Qualitätsunterschiede innerhalb der Branche.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Immobilienpreise legen weiter zu

Der Hamburger Wohnimmobilienmarkt war auch in 2014 durch hohe Nachfrage gekennzeichnet. Neben den Toplagen verzeichnen auch einige mittlere Lagen deutliche Preisanstiege.

mehr ...

Investmentfonds

HSBC: Indien braucht Reformen

Die Wirtschaft Indiens erreicht nach drei Jahren Abschwung die Talsohle. Das sagt die Fondsgesellschaft HSBC Global AM und fordert Reformen für einen kräftigen Aufschwung.

mehr ...

Berater

Führen mit Werten: Wertschätzung führt zu Wertschöpfung

Was glauben Sie, ist im Management der wichtigste Wert? Ist es Vertrauen, Verantwortung oder Integrität? Lange Zeit war es Vertrauen. Und Vertrauen beziehungsweise Vertrauenswürdigkeit steht auch immer noch ganz weit oben.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Speaker, Trainer und Dozent

mehr ...

Sachwertanlagen

IWH: Alle Fonds im Plan oder darüber

Der Initiator Immobilienwerte Hamburg (IWH) hat seine Leistungsbilanz 2013 vorgelegt. Sieben der neun betrachteten Publikums-Immobilienfonds leisteten demnach prognosegemäße Auszahlungen, zwei Fonds konnten die Prognosen übertreffen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil zu Rechten des Mieters bei Brandschaden

Mieter, die einen Brand in ihrer Wohnung leicht fahrlässig verursachen, haben einen Anspruch auf Beseitigung des Schadens, sofern der Vermieter eine entsprechende Gebäudeversicherung abgeschlossen hat. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

mehr ...