16. Juni 2012, 09:00

Deutsche Rentenversicherung will verständlicher werden

Verständlicher, übersichtlicher, persönlicher – so sollen laut Deutscher Rentenversicherung die Bescheide aussehen, die mehr als 20 Millionen Rentner in der kommenden Woche erhalten. Darin wird dargestellt, wie hoch die Rente ab dem 1. Juli 2012 sein wird.

Deutsche Rentenversicherung will verständlicher werdenDie sogenannte „Rentenanpassungsmitteilung“ sei sprachlich überarbeitet und neu gegliedert worden, teilte die Deutsche Rentenversicherung mit. Ziel der Maßnahme sei es, die komplexen rechtlichen Grundlagen in eine verständlichere Sprache zu bringen. Gleichzeitig werde darauf geachtet, dass die Texte auch weiterhin „verfahrenssicher“ seien und sich auf dem aktuellen Stand der Rechtsprechung befänden.

Deutsche Rentenversicherung: Verständlicher dank Sprachexperten

Die Mitteilung soll unter anderem auch Hinweise zur Berechnung der Rentenhöhe sowie Fragen und Antworten zur Rentenanpassung enthalten. Angepasst werden Altersrenten, Erwerbsminderungsrenten, Hinterbliebenenrenten und Erziehungsrenten.

An dem Projekt arbeiten Mitarbeiter der deutschen Rentenversicherung gemeinsam mit Sprachexperten des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung Speyer. (lk)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

4 Comments

  1. Sehr gute Initiative. So werden dann wenigstens die Texte verständlicher für Senioren.

    Kommentar von Thomas Ludolph — 20. Juni 2012 @ 19:03

  2. Als Versicherungsmakler sichten und erörtern wir unseren Kunden auch die Renteninformationen der Deutschen Renteninformationen. Eine bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit für die Rentenversicherten ist daher sehr zu begrüßen.

    Kommentar von Andre Perko — 20. Juni 2012 @ 14:50

  3. Hallo Chris, ein schöner Gedanke; Wäre es aber nicht wesentlich sinnvoller, die “Renteninformation”, die Millionen von Bürgerinnen und Bürgern jährlich bekommen, DEUTLICHER zu gestalten? Vor allem, wenn man weiß, das der letzte der drei Werte, nämlich die zu erwartende Alterrente, fast immer zu hoch berechnet ist, und die Menschen in einer sehr trügerischen Sicherheit wiegt? Es bleibt spannend. Liebe Grüße, Nils Fischer AWD

    Kommentar von Nils Fischer — 20. Juni 2012 @ 13:50

  4. Was war denn bisher nicht verständlich, besser wären entsprechende Garantie, dass jüngere Einzahler auch entsprechende Auszahlungen noch erhalten!

    Kommentar von Chris — 20. Juni 2012 @ 13:41

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ergo-Auslandschef Messemer geht

Der nächste Ergo-Vorstand geht: Dr. Jochen Messemer (50) verlässt den Düsseldorfer Versicherer zum Jahresende. Messemer verantwortet im Vorstand der Ergo Group das internationale Geschäft. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

mehr ...

Immobilien

Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM: EU verliert marktfreundlichstes großes Mitglied

Stefan Kreuzkamp, Chief Investment Officer der Deutschen Asset Management, sieht lange Liste potenzieller Auswirkungen durch den Brexit.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...