Anzeige
14. November 2012, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklervertrieb: Rückgang bei Privat- und Firmenkunden

Der Absatz privater Versicherungen im Maklervertrieb ist im dritten Quartal 2012 erneut gesunken, so das aktuelle „Makler-Absatzbarometer“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov. Auch im Firmenkundengeschäft ist demnach ein Rückgang zu verzeichnen.

Rückgang im MaklervertriebLaut der Studie ist der Absatz privater Versicherungen im dritten Quartal erneut um zwei Indexpunkte gesunken. Damit sei zum dritten Mal in Folge ein Rückgang beim Privatkundengeschäft zu verzeichnen. Der Absatzindex liegt demnach mit 57 Punkten auf dem niedrigsten Stand seit Mitte 2010. Der Absatzindex sei in nahezu allen Bereichen zurückgegangen, nur bei den Sachversicherungen bleibe das Niveau stabil.

Die negativen Berichte der letzten Wochen über die Riester-Rente machen sich den Studienautoren zufolge in der stark sinkenden Nachfrage nach dieser bemerkbar. Die Riester-Rentenversicherung habe in einem Quartal volle sieben Prozentpunkte verloren. Dagegen bleibe der Absatz in der Sparte Sachversicherungen stabil. Hierfür sei teilweise das bereits rege Wechselverhalten der Kfz-Versicherungen zum Jahresende verantwortlich. Das Interesse der Verbraucher nach diesem Produkt ist demnach im dritten Quartal um fünf Prozentpunkte gestiegen.

Im Firmenkundengeschäft ist der Studie zufolge lediglich ein leichter Rückgang um einen Indexpunkt auf insgesamt 60 erkennbar. Die negative Entwicklung finde in den Sparten Rechtsschutz und Kredit statt, während die Absatzentwicklung in den Bereichen betriebliche Altersvorsorge und Sachversicherungen gestiegen ist.

 

Seite zwei: Dread-Disease: Mehrheit der Makler hat gute Produktkenntnisse

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. Die Dread-Disease-Versicherung ist eine Möglichkeit einen bestehenden Berufsunfähigkeitsschutz zu ergänzen, ein komplettes Ersetzen muss gut erläutert und mit allen Risiken für den Verbraucher erörtert werden, birgt es doch diverse Gefahren. Entscheidet sich der gut informierte Verbraucher (dennoch) für den Schutz hat er eine finanzielle Absicherung vor Schweren Krankheitsbildern getroffen.

    Kommentar von Andre Perko Versicherungsmakler — 16. November 2012 @ 10:22

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD-Umsetzung: Reaktion auf schlechte Beratung?

Schlechte Beratung im Versicherungsvertrieb habe in den vergangenen Jahren “große Schäden” verursacht, sagt Staatssekretär Matthias Machnig und begründet damit die Vorschriften des Gesetzentwurfs zur IDD-Umsetzung. Diese Aussage geht genauso an der Realität vorbei, wie der Entwurf selbst. Die angekündigte Minimalumsetzung der IDD-Vorschriften wäre sinnvoller. 

mehr ...

Immobilien

EPX: Immobilienblase trotz steigender Preise nicht in Sicht

Im Dezember 2016 sind die Preise für alle Wohnimmobiliensegmente gleichzeitig angestiegen. Das geht aus dem Europace Hauspreis-Index hervor. Dennoch sei der deutsche Immobilienmarkt weiterhin nicht von einer Preisblase bedroht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...