Anzeige
19. September 2014, 14:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa besetzt drei Vorstandsposten neu

Der Kölner Versicherer Axa besetzt drei Vorstandsposten neu: Dr. Thilo Schumacher (39) leitet ab 1. Januar 2015 das Ressort Krankenversicherung, nachdem er bereits zum 1. Oktober 2014 in den Axa-Konzernvorstand rückt. Weitere personelle Veränderungen stehen in den Ressorts Schaden/Unfall sowie Personal an.

Axa besetzt drei Vorstandsposten neu

Stühlerücken im Axa-Vorstand: Thilo Schumacher übernimmt die Krankenversicherung, Schaden-/Unfall-Vorstand Thomas Michels scheidet aus und Astrid Stange wird Nachfolgerin von Personalvorstand Manfred Engelking.

Bis Schumacher das Ressort Krankenversicherung übernimmt, werde Vertriebsvorstand Wolfgang Hanssmann die kommissarische Leitung behalten, teilt der Axa Konzern mit. Schumacher leitete von 2010 bis 2012 den Axa-Ausschließlichkeitsvertrieb, bevor er das Ressort Strategie & Organisation übernahm. Seine Karriere bei der Axa startete der frühere Unternehmensberater 2006 in leitender Funktion bei der Axa-Tochtergesellschaft DBV.

Michels verlässt die Axa nach 15 Jahren

Darüber hinaus soll Thomas Michels (50), im Axa-Konzernvorstand für das Schaden- und Unfallgeschäft verantwortlich, das Unternehmen zum 30. September 2014 verlassen. Er wolle sich künftig neuen Herausforderungen außerhalb der Axa stellen, heißt es. Die Online-Fachzeitung “Versicherungsmonitor” berichtet heute, Differenzen zwischen Michels und dem Axa-Deutschland-Chef Thomas Buberl seien der Grund für sein Ausscheiden.

Michels gehörte dem Axa-Konzern 15 Jahre an. Er habe als Vorstand seit 2005 insbesondere die Krankenversicherung und später die Schaden- und Unfallversicherung geprägt, teilt der Versicherer mit. Kommissarisch soll Axa-Finanzvorstand Etienne Bouas-Laurent (48) das bislang von Michels verantwortete Ressort zusätzlich führen.

Personal-Vorstand Engelking zieht sich aus Altersgründen zurück

Weiter gab das Unternehmen bekannt, dass Personal-Vorstand Manfred Engelking (66) aus Altersgründen zum Jahresende aufhört. Engelking war insgesamt mehr als 30 Jahre lang für die Axa und ihre deutschen Vorgängergesellschaften tätig.

Ihm soll Dr. Astrid Stange (48) nachfolgen, die von der Unternehmensberatung Boston Consulting Group, Düsseldorf, kommt. Sie werde zum 1. Oktober 2014 in den Axa-Konzern eintreten und nach einer dreimonatigen Einarbeitungszeit mit Manfred Engelking zum 1. Januar 2015 das Ressort Personal und Zentrale Dienste übernehmen. Dieses Ressort soll zum gleichen Zeitpunkt um das bislang von Thilo Schumacher verantwortete Ressort Strategie & Organisation erweitert werden.

Die Personalien erfolgen vorbehaltlich der Zustimmung durch die Finanzaufsichtsbehörde Bafin. (lk)

Foto: Axa

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...