Anzeige
23. November 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jung, DMS & Cie. will Vollbank kaufen

Die Jung, DMS & Cie. Gruppe, Wiesbaden, will eine Mehrheitsbeteiligung an einer Vollbank erwerben. Diese soll künftig das Fondsgeschäft als Einkaufskommissionärin abwickeln können und Jung, DMS & Cie. in die Lage versetzen, den angeschlossenen Vertriebspartnern auch künftig Provisionen für die Vermittlung von Investmentfondsanteilen umsatzsteuerfrei auszukehren.

Wie das Unternehmen betont, seit der Erwerb einer Bank eine große Chance für die Entwicklung der Geschäftstätigkeit der angeschlossenen Vertriebspartner. Denn künftig könnten diese ihren Kunden damit Produkte und Abwicklungsmöglichkeiten anbieten, die bisher noch an einer fehlenden aufsichtsrechtlichen Lizenz oder an der technischen Umsetzung scheitern. Um für die Zukunft möglichst flexibel zu sein, ist daher auch nicht nur eine Wertpapierhandelsbank, sondern eine Mehrheitsbeteiligung an einem Einlagenkreditinstitut mit den für das Retailgeschäft erforderlichen Erlaubnissen (?Vollbank?) geplant.

Der Erwerb der Bank wird über eine Kapitalerhöhung in der Finanzholding der Jung, DMS Cie. Gruppe finanziert, in der die Eigentümer der Jung, DMS & Cie. AG – Christian Angermayer, Peter Brumm, Andreas Lange, Ralph Konrad, Dr. Klaus Jung und Dr. Sebastian Grabmaier – ihre Eigentümerinteressen gebündelt und in die sie vor einigen Wochen nochmals mehrere Millionen Euro Eigenkapital investiert haben. Gleichzeitig wurdendie Fremdverbindlichkeiten auf Null zurückgeführt. Diese Finanzholding wurde zuvor von ?JDC Group AG? in ?Aragon AG? umfirmiert, so dass die Aragon AG nun 100-prozentige Aktionärin der Jung, DMS & Cie. AG ist undauch die Mehrheitsbeteiligung an der neuen Bank halten soll.

In der Jung, DMS & Cie. AG sind derzeit mehr als 6.500 freie Finanzdienstleister in Deutschland und Österreich angeschlossen. Das Leistungsspektrum im Produktbereich umfasst mehr als 300 Produktgesellschaften aus dem Investment-, Beteiligungs und Versicherungsbereich. Das vermittelte Anlagevolumen im Investmentgeschäft beträgt 2,8 Milliarden Euro.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...