Maxpool kooperiert mit Bausparexperten

Der Hamburger Finanzdienstleister Maxpool hat eine Kooperation mit der Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) in Bad Vilbel geschlossen.
?Durch diese demnächst startende Partnerschaft wollen wir das Jahr 2006 zum Bausparjahr für Maxpool-Vertriebspartner machen und sie aktiv in diesem Bereich unterstützen?, erklärt Maxpool-Geschäftsführer Carsten Möller. Selbst wenn die Eigenheimzulage nun endgültig abgeschafft werde, sei der Bausparvertrag für künftige Bauherren immer noch der beste Weg, um Eigenkapital anzusparen.

Die nach wie vor bestehende staatliche Förderung durch Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage ist laut Möller ein weiterer Grund für die neue Zusammenarbeit. So lagen die Zinsen für Hypothekendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung in den vergangenen 30 Jahren durchschnittlich bei über acht Prozent. ?Bei unseren Angeboten bewegt sich das Zinsniveau dagegen zwischen 1,95 und 3,5 Prozent?, erläutert Heiko Imgrund, Leiter Großvertriebe Nord bei der ADB. Für Vertriebspartner hält ADB neben Services wie Beratungssoftware, Online-Baufinanzierungscheck und individuelle Betreuung auch den Zugang zur ADB-Fortbildungsakademie sowie die Qualifizierung zum Finanzfachmann beziehungsweise zur Finanzfachfrau bereit.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.