AWD meldet Quartalszahlen

Wie der Finanzdienstleister mitteilt, sei der Umsatz von 156,8 Millionen Euro vor einem Jahr auf 181,8 Millionen Euro gestiegen. „Ohne Einbeziehung der Erlöse des im März 2005 erworbenen britischen Finanzdienstleisters Chase de Vere, belief sich der Umsatzzuwachs auf 9,4 Prozent“, heißt es.

Beim operativen Ergebnis (EBIT) meldete AWD einen Gewinn von 16,6 Millionen Euro, was den Angaben zufolge eine Zunahme um 61,2 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2005 entspricht. Der Überschuss sei in den ersten drei Monaten 2006 um knapp 15 Prozent auf 11,5 Millionen Euro gefallen. Weiter: „Im ersten Quartal 2006 hat die AWD Gruppe nahezu 133.000 Kunden beraten, rund 25 Prozent mehr als im ersten Quartal 2005. Davon waren 50.000 Neukunden, rund 15 Prozent mehr als noch vor Jahresfrist.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.