15. September 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BaFin bleibt bei Reithinger hart

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat amDonnerstag für die Privatbank Reithinger GmbH & Co. KG, Singen, denEntschädigungsfall festgestellt. Damit liegen die gesetzlichenVoraussetzungen dafür vor, dass die Entschädigungseinrichtungdeutscher Banken GmbH (EdB), Berlin, die Anleger entschädigen kann.Bevor die EdB jedoch das Geld an die Kunden auszahlen kann, muss sie die Namender Einleger feststellen und ermitteln, wie hoch deren Forderungen sind.Sie wird zu diesem Zweck unaufgefordert an die Einleger herantreten.Wie lange das Entschädigungs-verfahren bei der EdB dauern wird, ist derzeit noch nicht absehbar.Die Bonner Behörde hatte am 2. August 2006 hatte über die Privatbank Reithinger einMoratorium verhängt und ihr die Erlaubnis zum Betreiben von Bankgeschäften entzogen (cash-online berichtete).

Die Finanzaufsicht musste aus zwei Gründen den Entschädigungsfall feststellen:Zum einen dauerte das Moratorium, das sie über die PrivatbankReithinger verhängt hatte, länger als sechs Wochen. Zum anderen wardas Institut nicht mehr in der Lage, sämtliche Einlagen zurückzuzahlen.Die Geschäftsleitung der Bank hatte der Aufsicht die Überschuldung desInstituts selbst angezeigt. Darum hat die BaFin am Donnerstag beimAmtsgericht Konstanz die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über dasVermögen des Bankhauses beantragt.

Der Eigentümer der Bank Klaus Thannhuber hatte gestern über seinen Rechtsanwalt Dr. Michael Scheele angekündigt, im Laufe des heutigen Tages im Rahmen einer Pressemitteilung zu den Vorgängen Stellung zu nehmen. Der Jurist erklärte darüber hinaus gegenüber cash-online, dass es bereits einen Interessenten für die Bank gebe, der allerdings noch nicht durch die BaFin akzeptiert worden sei.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...