BCA Bank AG startet Fondsvermögensverwaltung

Die 2005 gegründete BCA Bank AG, Bad Homburg, hundertprozentige Tochtergesellschaft der BCA AG, hat ihre Fondsvermögensverwaltung gestartet. Ziel sei es nach Unternehmensangaben, Partnern der BCA ein maßgeschneidertes Angebot zu machen, mit dessen Hilfe sie eine individuelle, strategische und taktische Asset Allokation in den Investmentfonds-Portfolios ihrer Kunden umsetzen können.

Rudolf Reil, Vorstand der BCA Bank AG, verantwortlich für die Fondsvermögensverwaltung des Hauses erklärt: ?Unser Angebot folgt einer klaren Anlagephilosophie und ist auf Grund verschiedener Anlagestrategien für jedes Risikobereitschafts-/Renditeprofil geeignet.

Zum Start der Fondsvermögensverwaltung bietet die BCA Bank vier Varianten an: Eine Ertragsstrategie für Anleger mit ausgeprägter Sicherheitsorientierung, eine Wachstumsstrategie für Kunden, die ihr Vermögen systematisch aufbauen wollen, denen andererseits aber der Erhalt der bereits geschaffenen Werte am Herzen liegt. Eine Dynamikstrategie für den informierten, risikobewussten Anleger und eine Chancenstrategie für den risikofreudigen, erfolgsorientierten Investor komplettieren das Angebot.

Kooperationspartner der BCA Bank AG bei der Fondsvermögensverwaltung ist die Augsburger Aktienbank AG. Dort werden die Konten und Depots der Anleger verwaltet. Für das Management der Portfolios zeichnet die BCA Bank AG selbst verantwortlich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.