Billigangebote für mehr Neukunden

Die Dresdner Bank will mit günstigen Angeboten neue Kunden gewinnen.
Mit Hilfe neuer Vertriebsinitiativen und einem Null-Euro-Konto hofft die Dresdner Bank, mehr Kunden anzuziehen. ?Wir sind 2005 in den Filialen beim Kundenwachstum gut vorangekommen, aber wir müssen noch zulegen?, sagte der für Privatkundenvertrieb zuständige Vorstand Andreas Georgi der ?Financial Times Deutschland?. Dabei will die Tochter des Allianz-Konzerns vor allem den Absatz von Konsumentenkrediten, Zertifikaten und betrieblicher Altersversorgung vorantreiben und das Vertriebsnetz für Vermögende im Ausland ausbauen. Die Allianz hatte im vergangenen Jahr über ihre Agenturen rund 330.000 neue Bankkunden für die Dresdner Bank gewonnen. Auch in diesem Jahr soll der Versicherer etwa 300.000 Kunden werben. Um die Kundenzahl zu erhöhen nimmt Georgi auch sinkende Erträge in Kauf. ?Das Wichtigste ist der erste Schritt: Kunden gewinnen?, sagte der Banker.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.