Anzeige
10. März 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFI-Seminar: Workshop Beraterrecht

Was ist neu, was kommt noch? Die Rechtsanwälte Prof. Dr. Thomas Zacher, Oliver Renner, Werner Klumpe und Christian Kohrs aus dem Rechtsforum Finanzdienstleistungen sowie Medard Fuchsgruber, Wirtschaftsdetektiv, diskutieren Situationen aus dem Beratungsalltag.

Es gilt, in jeder Phase der Beratungstätigkeit Haftungsrisiken zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Der Finanzdienstleister muss wissen, was bei der Vertriebsentscheidung für ein Produkt zu beachten ist. Erfüllt dieses Produkt die Bedürfnisse des Kunden? Welche Prüfungsanforderungen hinsichtlich der wirtschaftlichen Tragfähigkeit bestehen? Eine zentrale Rolle nimmt hierbei der richtige Umgang mit dem Verkaufsprospekt ein.

Der vorausschauend arbeitende Finanzdienstleister wird seine Ablauforganisation so einrichten, dass Inanspruchnahmen regresssuchender Anleger, wenn nicht gänzlich vermieden, so doch zumindest erfolgreich abgewehrt werden können. Ist ein geltend gemachter Anspruch zwischenzeitig verjährt? ? eine unter Umständen entscheidende, aber nicht immer leicht zu beurteilende Frage. Wie kann der Verlauf des Beratungsgespräches so dokumentiert werden, dass eigenes pflichtgemäßes Handeln in Bedarfsfalle nachgewiesen werden? Maßgebliche Entscheidungen des Bundesgerichtshofes führten zu einer Neubeurteilung der Frage, welche Rolle die anlagefinanzierenden Kreditinstitute im Haftungsgefüge einnehmen.

Eine Reihe von Insolvenzen von Anlagegesellschaften und Initiatoren beschäftigten nicht nur die Gerichte, sondern werfen zudem die Frage auf, wie ein Berater den Anleger be-gleiten kann, wenn eine Anlage wirtschaftliche Fehlentwicklungen durchläuft. Themen, so vielschichtig wie der Beratungsalltag ? gemeinsam mit den Referenten erar-beiten Sie anhand ausgewählter Fallgestaltungen praxistaugliche Lösungsansätze.

Der Workshop findet am 2. Mai 2006 in Hamburg statt. Details und Konditionen teilt Ihnen Frau Marion Hinze unter hinze@cash-online.de, Telefon 040/51444-190 oder Fax -191 gern mit.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...