ebs: „Private Equity Advisor“ ab Herbst

Ein neuer Studiengang des Kompaktstudiums Private Equity der ebs Finanzakademie beginnt am 11. September am Sitz der European Business School in Oestrich-Winkel.

Zwölf Referenten vermitteln die Feinheiten im Umgang mit der Asset-Klasse Private Equity in einem Vorlesungs-Marathon über sieben Tage, die sich in eine fünftägigen Blockwoche und ein Wochenende aufteilen. Ein Studientag umfasst zwischen acht und zehn Stunden. Themen sind unter anderen Kapitaleinwerbung ? Investmentprozess ? Exit, Private Equity im Asset Management Prozess oder Bewertungstechnische Grundlagen.

Der Praxisbezug wird durch zahlreiche Fallstudien unterstützt und intensiviert. Zum Studium zugelassen sind Personen mit abgeschlossenem Studium an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie sowie Personen, die die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben, insbesondere Finanzdienstleister mit zusätzlichen Qualifikationen wie zum Beispiel Certified Financial Planner (CFP).

Die Studiengebühren für das Kompaktstudium Private Equity belaufen sich auf 2.950 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Nach bestandenem Examen erwerben die Teilnehmer den Titel ?Private Equity-Advisor (ebs/BAI)?. Weitere Informationen über die ebs Finanzakademie, Telefon: 06723/8888-0 oder im Web unter www.ebs-finanzakademie.de.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.