Studium Underwriter Haftpflicht (DVA)

Ab Herbst 2006 bietet die Deutsche Versicherungsakademie (DVA), München, erstmals einen von Spezialisten gemeinsam mit dem Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft in Hannover (BWV) e.V. entwickelten Lehrgang zum Underwriter Haftpflicht (DVA) an.

Ziel des Expertenstudienganges ist es, den mit Risikofragen betrauten Mitarbeitern von Versicherungsunternehmen und Vermittlern, aber auch interessierten Rechtsanwälten praxisnahe Informationen zur Risikoanalyse, Haftung und Deckung im privaten und gewerblichen/industriellen Geschäft zu bieten. Der Lehrplan umfasst sechs Module mit den Inhalten Haftung und Versicherung des Warenproduzenten, Haftung und Versicherung im Baugewerbe, in der IT-Branche, von Ärzten, Krankenhäusern und Pharmaherstellern, Umwelthaftung und -versicherung im privaten, gewerblichen/industriellen, landwirtschaftlichen Bereich und Vermögensschaden-Haftpflicht.

Die Qualifizierung umfasst rund 200 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten sowie ein Prüfungsrepetitorium, wobei der Lernstoff in Form von Präsenzunterricht vermittelt wird. Der Unterricht findet meist außerhalb der Ferienzeiten jeweils samstags statt und erstreckt sich über rund 14 Monate.

Am Ende des Lehrgangs wird nach Bestehen der bundeseinheitlichen Prüfung der Titel ?Underwriter Haftpflicht (DVA)? vergeben. Als Studienorte werden ab Herbst 2006 Hannover, Berlin und Stuttgart angeboten. Ab Frühjahr 2007 startet der Studiengang in München und Hamburg. Die Teilnahmegebühr beträgt 2.300 Euro mehrwertsteuerfrei, die Prüfungsgebühr liegt bei 200 Euro plus MWst.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.