Anzeige
10. Januar 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Tutor: Repetitorien zum IHK-Fachwirt

Die Tutor Unternehmensberatung, Neumünster, bietet zwei Repetitorien als Prüfungsvorbereitung zum IHK-Fachwirt für Finanzberatung an. Die Kurse richten sich an Vermittler und Makler, die den Fachberater-Kurs absolviert haben und entsprechende Vorkenntnisse aus der darauf aufbauenden Fachwirte-Ausbildung haben.

?Bekanntlich liegt der Teufel im Detail. Wir erleben immer wieder, dass Teilnehmer anderer Bildungsanbieter völlig überrascht sind, wenn in der mündlichen Prüfung keine Verkaufstechniken sondern Fachkenntnisse gefragt sind?, erläutert Tutor-Chef Peter L. Pedersen. Das Tutor-IHK-Repetitorium bereite daher unter anderem auch auf die mündliche Prüfung im Fach “Kundenberatung und Arbeitsorganisation” vor.

Tutor-Teilnehmer können Ihre Prüfung alternativ vor der eigenen oder vor der IHK zu Kiel beantragen, wobei laut Pedersen die IHK zu Kiel im Vergleich zu Berlin oder Hannover in den Prüfungsgebühren erheblich günstiger sei. Der Terminplan für Frühjahr 2006 sieht Repetitorien für den Fachberater für Finanzdienstleistungen am 4./5. Februar (IHK-Prüfung am 6./7. Februar) vor. Das Fachwirte-Repetitorium wird am 11./12. Februar (IHK-Prüfung am 13./14. Februar) veranstaltet. Die Repetitorien finden im Clarion Park Hotel in Göttingen statt.

Die Kosten belaufen sich auf 370 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer pro Repetitorium. Tutor-Teilnehmer und MFC-Club-Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt. Prüfungsvorbereitungskurse sind laut Tutor gemäß Meister-BaFöG weder als Teil eines Lehrganges noch als eigenständiges Angebot förderfähig. Die Prüfungsgebühren bei der IHK zu Kiel betragen jeweils 178 Euro.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...