comdirect bank mit Rekordgewinn

Die comdirect bank, Quickborn, hat im ersten Halbjahr 2007 einen Rekordgewinn in Höhe von 47,4 Millionen Euro vor Steuern erwirtschaftet. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 46,9 Millionen Euro. „Für 2007 streben wir ein Ergebnis vor Steuern von mehr als 75 Millionen Euro an“, sagt Andre Carls, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank.

Auf der Ertragsseite wurden 134,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr erzielt – ein Plus von 17,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auslöser: Der Zinsüberschuss vor Risikovorsorge, der mit 58,0 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert (40,9 Millionen Euro) lag ? laut Unternehmensangaben eine Folge des seit Jahresbeginn stark gewachsenen Einlagevolumens (Zuwachs von mehr als 2,2 Milliarden Euro) und der steigenden Zinsen. Bei einem leichten Anstieg der ausgeführten Orders auf 5,16 Millionen im ersten Halbjahr 2007, befindet sich der Provisionsüberschuss mit 77,1 Millionen Euro weiterhin auf einem unverändert hohen Niveau (Vorjahr: 76,6 Millionen Euro).

Die Gesamtkundenzahl stieg im zweiten Quartal um 50.658 auf 888.056 an, seit Jahresbeginn ist dies ein Zuwachs von insgesamt rund 83.000 Kunden. Das betreute Kundenvermögen erreichte am 30. Juni 2007 einen neuen Höchststand mit 19,6 Milliarden Euro – eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 36,9 Prozent. Gründe dafür sind laut Unternehmensangaben das starke Wachstum des Einlagevolumens sowie der Erfolg des ?Tagesgeld Plus?. Das im November 2006 eingeführte Produkt wird zur Jahresmitte von 253.000 Kunden genutzt, das sind 93.000 mehr als zum Ende des ersten Quartals.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.