BIW Bank verzeichnet Wachstum

Die Service-Bank für Vermittler, BIW Bank für Investments und Wertpapiere AG, Willich, hat ein erfolgreiches zweites Geschäftsjahr hinter sich.
So verzeichnete das Bankhaus einen Zuwachs an Kunden um 30 Prozent auf 45.111. Die Bareinlagen der Kunden haben sich gegenüber dem Vorjahr von 80,7 Millionen Euro um 83 Prozent auf 177,5 Millionen Euro erhöht. Das Depotvolumen verzeichnete mit insgesamt 893 Euro ein Plus von 133,7 Prozent gegenüber 2007.

Nach Angaben des Unternehmens basiert die positive Entwicklung vor allem auf dem in Deutschland einmaligen Geschäftsmodell des sogenannten White Label Banking. Danach ist die BIW im Wesentlichen nicht mit ihrem eigenen Markennamen aktiv, sonder ermöglicht verschiedenen Partnern, darunter die Online-Broker e*trade, Berlin, und flatex, Kulmbach, im eigenen Namen Kunden für die BIW zu akquirieren. Darüber hinaus fungiert sie als Abwicklungsbank für das Vermittlungsgeschäft des Finanzdienstleisters Jung, DMS & Cie., Grünwald.

Das Bankhaus war im Januar 2006 an den Start gegangen (cash-online berichtete hier). (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.