Advocard will im Maklermarkt angreifen

Die Generali-Rechtsschutzversicherung Advocard startet eine Vertriebsoffensive im Maklermarkt.

Bisher war der nach eigenen Angaben sechstgrößte Rechtsschutzversicherer am deutschen Markt auf die Vertriebswege Deutsche Vermögensberatung (DVAG) und die Stammorganisation des Mutterkonzerns Generali sowie die seit Jahresbeginn mit ihr verschmolzene Volksfürsorge Vertriebsgesellschaft und das Direktgeschäft ausgerichtet.

Nun will die Gesellschaft Marktanteile durch zusätzliches Geschäft mit Maklern gewinnen.

Advocard nutze dafür die Verbindungen über die mit der Generali Versicherungen zusammenarbeitenden Vermittler, so das Unternehmen. Vorstandssprecher Oliver Brüß hält den Absatzkanal für äußerst erfolgsversprechend und rechnet schon nach wenigen Jahren mit einem Vertriebsanteil von zehn bis 15 Prozent. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.