Anzeige
20. August 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.-Hitliste der Maklerpools: Auf der Erfolgswelle

Die Maklerpools und Verbünde surfen offensichtlich auf einer Erfolgswelle, die gesamten Provisionserlöse konnten nach 2007 im Geschäftsjahr 2008 nochmals übertroffen werden: Eine Steigerung um 31,27 Prozent auf 505,34 Millionen Euro (Vorjahr: 384,98 Millionen Euro, plus 25,3 Prozent) ist das Ergebnis. Die Zuwachsrate der Maklerpools und Verbünde stellt so das Plus der Allfinanzvertriebe (plus 4,5 Prozent) deutlich in den Schatten (siehe Cash.-Ausgabe 07/2009).

Spitzenreiter ist in diesem Jahr wieder die BCA AG, Bad Homburg, die zwar im Geschäftsjahr 2008 Federn lassen musste und ein Minus von 1,15 Prozent einfuhr, aber mit Provisionserlösen in Höhe von 73 Millionen Euro erneut die Konkurrenz auf die Plätze verweisen konnte. Einen Wechsel gab es auf den Rängen zwei und drei. Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH, München, zog an Jung, DMS & Cie. AG, Grünwald, vorbei. Die Provisionserlöse der Münchener kletterten von 41,30 Millionen Euro auf 71,33 Millionen Euro. Die Grünwalder hingegen konnten mit einem Plus von 1,8 Prozent und Erlösen in Höhe von 62,10 Millionen Euro aufwarten.

Neu an der Hitliste ist in diesem Jahr die Gegenüberstellung der gemeldeten Provisionserlöse aus 2007 zu den Bilanzsummen aus dem gleichen Jahr. Insgesamt haben 30 Maklerpools und Verbünde an der Hitliste teilgenommen (2008:32), 13 Teilnehmer (2008: 11) haben ihre Ergebnisse durch Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer testieren lassen.

Leider hat sich in der Print-Ausgabe in die Tabellen der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Hitlisten werden in der kommenden Print-Ausgabe (10/2009) noch einmal inklusive der Korrekturen dargestellt. Online sind bereits ab heute die korrekten Tabellen eingestellt.

Berichtigung der testierten Provisionserlöse

So sind in der Hitliste der testierten Provisionserlöse aus dem Jahr 2008 die Gesamterlöse des Maklerpools Jung, DMS & Cie (JDC), München, nicht vollständig aufgeführt worden. Es kommt nach Korrektur der JDC-Werte zu einer Verschiebung der Rankingplätze. Entsprechend liegt die JDC auf Rang drei mit Gesamtprovsionserlösen in Höhe von 62,10 Millionen Euro und die BARDO Gruppe, Scheeßel, mit Erlösen in Höhe von 58,28 Millionen Euro auf Rang vier.

1. Fonds Finanz Maklerservice GmbH: 71,33 Mio. Euro / 41,30 Mio. Euro / 72,71 Prozent
2. BCA AG: 65,10 Mio. Euro / 73,85 Mio. Euro / – 11,85 Prozent
3. Jung, DMS & Cie: 62,10 Mio. Euro / 61,00 Mio. Euro / 1,8 Prozent
4. BARDO Gruppe: 58,28 Mio. Euro / k.A. / k.A.

Berichtigung der Tabelle Haftungsdächer

Die Tabelle der Haftungsdächer in der Cash.-Ausgabe 09/2009 ist unvollständig. Es fehlt der Sieger der Kategorie Jung, DMS & Cie. GmbH. Nachfolgend aufgeführt sind die Platzierungen sowie die dem jeweiligen Unternehmen zuzuordnenden Provisionserlöse 2008, Provisionserlöse 2007 und die prozentualen Veränderungen zu 2007.

1. Jung, DMS & Cie GmbH: 10,75 Mio. Euro / 5,21 Mio. Euro / 106,2 Prozent
2. Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut: 7,40 Mio. Euro / 6,60 Mio. Euro / 12,12 Prozent
3. Partner Bank AG: 4,30 Mio. Euro / 5,00 Mio. Euro / – 14,00 Prozent
4. BN & Partners Deutschland AG: 3,00 Mio. Euro / 1,90 Mio. Euro / 57,89 Prozent
5. Fit Finanz u. Investm. Vermögensberatung GmbH: 1,10 Mio. Euro / 1,20 Mio. Euro / – 8,33 Prozent

So kommt es auch in diesem Fall in der Folge zu Verschiebungen beim Ranking. Auf dem ersten Platz steht Jung, DMS & Cie. mit seinem Haftungsdach und testierten Provisionserlösen in Höhe von 10,75 Millionen Euro. Auf Platz zwei folgt die Infinus AG, Dresden, mit 7,40 Millionen Provisionserlösen. Die Dresdner, der Vorjahressieger, konnten zwar 12,12 Prozent zulegen, jedoch schrumpften die Zuwächse im Vergleich zu 2007.

Weitere Highlights im aktuellen Heft

Lesen Sie weitere Highlights in der aktuellen Cash.-Ausgabe. Im Ressort Investmentfonds wird es exotisch: Wir gehen dem Erfolgsgeheimnis der Aktien-Märkte in den Schwellenländern auf den Grund und im Ressort Geschlossene Fonds nehmen wir Containerfonds unter die Lupe. Im Versicherungsressort zeigen wir auf, wie die Versorgungslücke im Alter mit Pflegepolicen geschlossen werden kann, im Ressort Immobilien präsentieren wir Mittel und Wege zu indirekten Immobilienanlagen. (ks)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...