Ebase und DAB werden Efonds-Partner

Der Münchner Geschlossene-Fonds-Spezialvertrieb Efonds kooperiert künftig mit der B2B-Plattform Ebase und der Direktbank DAB.

Durch die Anbindung stehen angeschlossenen Vermittlern künftig auch Vermögenswirksame Leistungen, Riester-Verträge sowie Sparpläne mit Ein- und Auszahlplänen zur Verfügung, wie Efonds mitteilt.

Auch im Investmentfonds- und Wertpapierhandel bieten sich Efonds-Beratern neue Optionen für Depotlösungen, da beide neuen Partner über Vollbanklizenzen verfügen.

Die Efonds Group baut ihre „All Round Finance“-Plattform durch die Zusammenarbeit weiter aus. Bisher kooperiert das Unternehmen mit der Direktbank Cortal Consors, einer Tochter der französischen Großbank BNP Paribas, sowie mit der Augsburger Aktienbank.

Bereits vor über einem Jahr hatte Efonds-Chef Alexander Betz angekündigt, auch Ebase ins Boot holen zu wollen (cash-online berichtete hier). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.