Anzeige
Anzeige
28. Dezember 2009, 17:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolg: Auch im Geschäft sportlich denken

Die Truppner-Kolumne

Wer im Geschäft sportlich denkt und handelt und wer im Sport die Anregungen aus dem Geschäft nutzt, wird garantiert erfolgreich sein. Seit mehr als 30 Jahren beobachte ich den Zusammenhang zwischen Sport und Geschäft.

Stuart1-126x150 in Erfolg: Auch im Geschäft sportlich denken

Cash.-Kolumnist Stuart Truppner

Und es ist ganz klar: Es sind immer die gleichen Faktoren, die den Unterschied zwischen einem sehr erfolgreichen und einem weniger erfolgreichen Menschen oder zwischen einer sehr erfolgreichen und einer weniger erfolgreichen Profi-Sportmannschaft ausmachen. Dabei ist es recht einfach, die Erfolgsrezepte des Sports zu nutzen, um im Geschäft noch erfolgreicher zu sein.

Was zeichnet erfolgreiche Sportler aus?

Denken Sie oft daran: Sport ist Geschäft und Geschäft ist wie Sport: es kommt alles auf Ihre Einstellung, Denkweise und Ihr Verhalten an. Das Fußballspiel wird unten auf dem Feld gespielt und oben im Kopf gewonnen oder verloren. Und das Geschäft wird „draußen“ beim Kunden gemacht – und „drinnen“ im Kopf gewonnen oder verloren.

Was zeichnet hervorragende Sportler aus – und was können wir von Ihnen lernen? Es sind einige Punkte und Sie werden viele davon erkennen, wenn Sie an ganz besonders erfolgreiche Menschen denken:

Disziplin, Durchsetzungsvermögen, Konzentration, Umsetzungsvermögen,  schriftlich definierte Ziele, der Glaube an sich selbst, Motivation, die richtige Einstellung, „Übung macht den Meister!“, Teamgeist, Ausdauer und Geduld, der starke Wille zu gewinnen, Selbstmanagement, mentale Stärke.

Pelé, die brasilianische Fußball-Legende, wurde einmal gefragt: „Sind Sie der beste Fußballer aller Zeiten?“ Seine Antwort: „Ich weiß das nicht. Wahrscheinlich bin ich derjenige, der am meisten daran gearbeitet hat, der beste zu werden. Ich weiß, was ich will und ich habe den ganz starken Willen zu gewinnen.

Er sagte weiter: Ich weiß auch ganz genau, je mehr ich trainiere, desto besser spiele ich und desto mehr nehme ich mein Leben in meine eigenen Hände. Ich habe immer einen SCHRIFTLICHEN Plan für mein nächstes Spiel gehabt – und ich habe meine Spiele immer analysiert.“

Kombination von Fitness und mentaler Stärke

Der wahrscheinlich beste Golfspieler aller Zeiten, Tiger Woods, drückte es so aus: Erfolg ist eine Kombination aus mentaler, körperlicher und schriftlicher Vorbereitung und der anschließenden konsequenten und kontinuierlichen Umsetzung.

Das heißt, dass auch ohne ein Naturtalent zu sein jeder, absolut jeder, Erfolg für sich selbst verursachen muss: Der Erfolg oder wesentlich mehr Erfolg „wartet“ auf jeden von uns. Der Erfolg „steckt“ in jedem von uns drin. Wir „müssen“ den Erfolg täglich WOLLEN und täglich AKTIV aus uns herausholen.

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

“Wenn Europa ein Club der Kranken wird, ist niemandem gedient”

Dr. Christoph Bruns ist Vorstand, Teilhaber und Fondsmanager der Loys AG. Im Interview mit Cash.Online erklärt er, warum er nach dem Wahlsieg Emmanuel Macrons optimistisch eingestellt ist und worauf sich die EU jetzt besinnen sollte.

mehr ...

Berater

Geldpolitisches Grübeln der EZB: Kommt die Zinswende?

Die EZB ist ins geldpolitische Grübeln gekommen. Das Schreckgespenst der Deflation in der Eurozone hat sich verflüchtigt und die Wachstumsraten der Euro-Länder haben sich auf den ersten Blick stabilisiert. Steht der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg also kurz bevor? Die Halver-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...