Anzeige
Anzeige
23. November 2009, 18:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kippt nach 75 Jahren das Provisionsabgabeverbot?

Dem seit März 1934 geltenden Provisionsabgabeverbot läutet offenbar das Totenglöckchen. Nach der Anordnung des Reichsaufsichtsamts für Privatversicherung (die heutige Bafin)  sind seitdem mittelbare und unmittelbare Sondervergütungen an Versicherungsteilnehmer oder versicherte Personen verboten.

Glocke-127x150 in Kippt nach 75 Jahren das Provisionsabgabeverbot?Der Vermittler darf aufgrund der bestehenden Regelung keine Rabatte gewähren. Gegner der Vorschrift monieren, dass dies den freien Wettbewerb behindere. Nun gibt es Medienberichten zufolge einen Vorstoß des Bundeskartellamtes, das das Verbot zu Fall bringen will. Damit ist das Kartellamt nicht allein. Die Europäische Kommission hatte schon in ihrem Abschlussbericht 2007 zum Wettbewerb bei der Versicherungsvermittlung anklingen lassen, das Verbot zu kippen.

AfW fordert kurzfristige Abschaffung

Unterdessen setzt sich der Bundesverband Finanzdienstleistung (AfW) für eine Abschaffung des Verbotes ein. „Das Verbot muss fallen, da es sich um eine eindeutig wettbewerbsbeschränkende Regelung handelt. Es hindert insbesondere die einheitliche Berufsausübung von Allfinanzvermittlern, da zum Beispiel bei der Fondsvermittlung eine solche Regelung nicht besteht“, sagt Rechtsanwalt Norman Wirth, geschäftsführender Vorstand des AfW.

„Zwar sehen wir den Geltungsbereich des Verbots keinesfalls auf Versicherungsmakler bezogen, sondern ausschließlich auf die Versicherer und den Ausschließlichkeitsvertrieb. Das ist jedoch umstritten, obwohl unter anderem das OLG Celle bereits durch Urteil von 1994 im Sinne unserer Auffassung entschieden hat. Um hier endgültig Klarheit zu erhalten, sollte die Abschaffung kurzfristig erfolgen“, so Wirth weiter. (ks)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Veröffentlicht: Cash […]

    Pingback von 01 | 2011 - Wirth – Rechtsanwälte — 7. Juli 2011 @ 14:27

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...

Immobilien

Boom: Fast 50.000 Anträge auf Baukindergeld in drei Monaten

Drei Monate nach der Einführung des Baukindergelds haben bereits 47.741 Familien in Deutschland die Leistung beantragt, die sie beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen soll.

mehr ...

Investmentfonds

Immer mehr Schwächen in Europa

Die Hoffnungen auf eine Jahresendrally schwinden, die negative Entwicklung der Aktienmärkte der vergangenen Wochen setzt sich fort. Besonders Europa leidet unter Krisen in Frankreich, Italien und Großbritannien. Doch wo Schatten ist, muss es auch eine Lichtquelle geben. Dr. Eduard Baitinger von Feri blickt auf 2019:

mehr ...

Berater

Wefox holt sich Vertriebskompetenz in die Führungsebene

Das Berliner Insurtech wefox erweitert seine Führungsebene. Seit Anfang Dezember bekleidet Torsten Richter (46) die neu geschaffene Position des Head of Sales bei der wefox Germany GmbH und zeichnet damit für den Vertrieb in Deutschland verantwortlich.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...