28. Dezember 2010, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Beraterhaftung: Wo Gefahren für Vermittler lauern

Fehlende Aufklärung über Provisionen, Überprüfungspflichten von Prospekten – die Gefahr der Haftung bei der Beratung von Anlegern lauert überall. Cash.Online hat die wichtigsten Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) der letzten beiden Jahre zusammengestellt.

Justizia in Beraterhaftung: Wo Gefahren für Vermittler lauern

Aufklärungspflicht des freien Beraters über Provision

Urteil: BGH, 15.04.2010, Az. III ZR 196/09

Begründung/Folge: Mit Urteil hat der BGH entschieden, dass in Abgrenzung zum Beschluss vom 20.01.2009 (XI ZR 510/07) ein nicht bankmäßig gebundener, freier Anlageberater grundsätzlich nicht verpflichtet ist, seinen Kunden ungefragt über eine von ihm zu erwartende Provision aufzuklären. Allerdings: Diese Rechtsprechung wird aber von den Instanzen angegriffen. Das OLG Düsseldorf (Urteil vom 08.07.2010, Az. I-6 U 139/09) geht beim Medienfonds VIP 4 auch bei einem freien Berater von einer Offenlegungspflicht aus und bejaht – unter Bezugnahme auf das Urteil des BGH vom 15.04.2010 – einen Schadensersatzanspruch.

_________________________________________________________________

Verschulden der Bank bei Aufklärung über Provision

Beschluss: BGH, 29.06.2010, Az. XI ZR 308/09

Begründung/Folge: Eine Bank, die einen Kunden im Rahmen der Anlageberatung nicht auf an sie zurückgeflossene Rückvergütungen hinweist, kann sich jedenfalls für die Zeit nach 1990 nicht auf einen unvermeidbaren Rechtsirrtum über Bestehen und Umfang einer entsprechenden Aufklärungspflicht berufen. Der Berater darf sich hierbei nicht auf das Prospektprüfungsgutachten verlassen, sondern muss eine eigene Überprüfung des Prospekts vornehmen.

_________________________________________________________________

Beweislast bei Übergabe eines fehlerhaften Prospekts

Beschluss: BGH, 17.09.2009, Az. XI ZR 264/08

Begründung/Folge: Bei Übergabe eines fehlerhaften Prospekts an den Anleger muss der Berater den Nachweis erbringen, dass er den im Prospekt enthaltenen Fehler gegenüber dem Anleger richtig gestellt hat.

Seite 2: Überprüfungspflicht von Prospekten

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. […] – die Gefahr der Haftung bei der Beratung von Anlegern lauert überall. Cash.Online […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Beraterhaftung: Wo Gefahren für Vermittler lauern | Mein besster Geldtipp — 28. Dezember 2010 @ 11:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...